Archiv - Aktuell

Podiumsdiskussion 10.11.16 | 19:00 Uhr

Realität, Realismus, Authentizität.
Strategien der filmischen Abbildung in Kunst und Dokumentarfilm

Teilnehmer Filmemacher Andres Veiel, Medienkünstler Christoph Faulhaber, der künstlerische Leiter von KINO DER KUNST, Heinz Peter Schwerfel, und der Leiter des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München, Daniel Sponsel

Raum Historische Aula im Altbau | Akademiestr. 2

Veranstaltung in Kooperation mit dem DOK.fest und der Akademie der Bildenden Künste München.

 

Was unterscheidet einen künstlerischen Dokumentarfilm von einem dokumentarischen Künstlerfilm? Was bedeutet mediale Authentizität überhaupt und wie wird sie erreicht? Wie unterscheidet der Zuschauer zwischen Authentizität und Nicht-Authentizität?
 
Keine andere Disziplin hat es in Sachen vermeintlicher Wirklichkeitstreue so weit gebracht wie der Film. Doch während sich bei einem Dokumentarfilm die Bezüge zur Wirklichkeit scheinbar von selbst verstehen und jeder davon ausgeht, dass sich die abgebildeten Ereignisse tatsächlich ereignen, lässt uns die Kunst darüber gerne im Unklaren.
 
Über die unterschiedlichen Strategien im Umgang mit der Realität vor und hinter der Kamera diskutieren auf dem Podium Filmemacher Andres Veiel, Medienkünstler Christoph Faulhaber, der künstlerische Leiter von KINO DER KUNST, Heinz Peter Schwerfel, und der Leiter des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München, Daniel Sponsel.
 
Moderation: Nan Mellinger.
 
 
Zur Einstimmung auf die dritte Ausgabe von Kino der Kunst (19.-23.4.2017) gibt es im Winter ein Zwischenspiel mit Vorträgen international bekannter Künstler, einer Reihe mit raren Kinofilmen zum Thema Malerei und einer Podiumsdiskussion in prominenter Besetzung.
 
Vom 19. bis 23. April 2017 findet in Münchens Museen, Kinos und Galerien die dritte Ausgabe von KINO DER KUNST statt. Programmatischer Schwerpunkt ist 2017 der Blick filmender Künstler auf eine sich rasant verändernde Gegenwart. Ausstellungen, Podiumsgespräche, ein Nachwuchspitch sowie ein Symposium zum Thema "Archivierung und Restaurierung von Künstlerfilmen" bilden das umfangreiche Programm, in dessen Zentrum der hoch dotierte internationale Wettbewerb mit aktuellen Künstlerfilmen aus der ganzen Welt steht.

 

Der Eintritt ist frei.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (KdK_Zwischenspiel_Winter2016-2017_Flyer.pdf)Flyer