Diana Coole ist Professorin für politische Theorie und Sozialtheorie an der Birkbeck Universität in London. Derzeit schreibt sie an einem Buch zur Politik und Ethik der Bevölkerungsfrage, das auf Ergebnissen ihres Forschungsstipendium des Leverhulme Trust (2010 –2013) basiert. Sie ist Mitherausgeberin der 8bändigen „Blackwell Encyclopedia of Political Thought" (2014). Zu ihren jüngsten Buchveröffentlichungen zählen „Merleau-Ponty and Modern Politics after Anti-Humanism" (2007) und „The New Materialisms. Ontology, Agency, and Politics" (mit Samantha Frost 2010).