Ausstellung der Klasse Prof. Julian Rosefeldt
Eröffnung: Mo | 18.11.2019 | 19:00 Uhr
Öffnungszeiten: Di. - Fr. 12:30 - 18:00 Uhr | Sa. und So. 15:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Hochschule für angewandte Wissenschaften | Karlstrasse 11 | 88400 Biberach

 

Nach der Präsentation dieses Kooperationsprojektes bei der diesjährigen Jahresausstellung, präsentieren nun die Studierenden gemeinsam mit den Professoren ihre Arbeit in Biberach, im Innenhof des Campus Stadt.

Das Projekt wurde unterstützt von der PERI GmbH sowie von der Richard Stury Stiftung.

In enger Zusammenarbeit mit Studierenden der Biberach School of Architecture haben Studierende der Akademie der Bildenden Künste München unter der Leitung von Professor Julian Rosefeldt eine Ausstellung konzipiert, die Relikte aus der Vergangenheit in einer imaginierten fernen Zukunft zeigt. Der schlichte Museumsbau, der diese Fundsachen aus dem Anthropozän und dem darauffolgenden „Age of Penumbra“ beherbergt, wurde unter Leitung von Professor Maximilian Rimmel gefertigt.

An diesem Abend präsentieren die Studierenden gemeinsam mit den Professoren ihre Arbeit; gleichzeitig wird die Ausstellung eröffnet, die bis 24. November im Innenhof des Campus Stadt zu sehen ist (Di. - Fr. 12:30 bis 18 Uhr, Sa. und So. 15 bis 18 Uhr). Das Projekt wurde unterstützt von der PERI GmbH, einem Anbieter von Schalungs- und Gerüstsystemen, sowie von der Richard Stury Stiftung.

 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (strata 2.0 new ringvorlesung2.jpg)Flyer