Nicole Wermers | Installation
Eröffnung: Fr | 24.06.2022 | 17:30 Uhr
Ort: Gelände der Kläranlage Duisburg Alte Emscher | Alsumer Straße 215 | Duisburg

Die Künstlerin Nicole Wermers hat aus über 50 Fahrrädern und einem von ihr gestalteten Fahrradständer in Dreiecksform eine Skulptur geschaffen. Sie verschiebt damit ein aus dem urbanen Raum vertrautes Bild an einen durch Industriearbeit geprägten, verlassen und unwirtlich wirkenden Ort, metaphorisch gesprochen: in den Maschinenraum des Alltags. Zwischen Kläranlage und Stahlwerk wirken die Räder auf mysteriöse Art deplatziert. Von ihrer Nutzung befreit, tritt ihre Gestaltung umso deutlicher hervor. In der Nähe der ehemaligen Emschermündung verweist „Emscher Folly“ auch auf die Künstlichkeit einer so stark vom Menschen geprägten Landschaft wie der Emscher-Region. 

 

Die Skulptur ist Teil des Emscherkunstweg und ab der Eröffnung dauerhaft zu sehen.

 

Einladung zur Eröffnung