Archiv - Aktuell

Ausstellung 13.06. - 24.07.16

Ort Lenbachplatz | München

Die Präsentation der Arbeiten von Anina Stolz und Antje Zeiher auf der Kunstinsel ist als Auszeichnung zum Diplom 2016 vergeben worden - Billboard-Prize der Akademie der Bildenden Künste München gestiftet von Akademieverein und Vestner Aufzüge GmbH.

 

 

ÖFFENTLICHKEIT !!
(Anina Stolz feat. Kitti&Joy – aus 1 mach 3!)
Digitaldruck, 2016, 5m x 5m
 
In diese Arbeit bringt Anina Stolz gleich mehrere persönliche Aspekte des Kunstschaffens ein:
Die fantastische Möglichkeit sich auf 5 x 5m im öffentlichen Raum zu präsentieren.
Dies aber auch nicht zu ernst zu nehmen, sondern ihrem Arbeitsansatz treu zu bleiben: den Fokus leicht zu verrücken, den Betrachter ein wenig zu irritieren und so die Leichtverdaulichkeit zu beeinträchtigen.
Sie thematisiert den persönlichen Zwiespalt zwischen dem Wunsch nach Ruhm, Erfolg, Sichtbarkeit und dem Bedürfnis nach Privatsphäre, nach ungestörter, konzentrierter Arbeit im stillen Kämmerlein.
Dabei nimmt sie als selbst gewählte Symbole die Haarfarbe – der Versuch, in der Menge aufzufallen, herauszustechen, das eigene Gesicht einprägsamer zu machen – und die bunten Karnevalswimpern –die wie eine Maske die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und der Trägerin dadurch Unsichtbarkeit verschaffen.
Obwohl jeder für sich die Zukunft „angreifen“ muss, ist sich Anina Stolz sicher, dass die Zeit der Einzelkämpfer, der einsamen Cowboys vorbei ist. Was uns die digitalisierte, vernetzte Gesellschaft vorlebt, gilt auch für den Beruf – netzwerken, teilen, seine Chancen in Kooperationen erhöhen weil Stärken individuell sind und gemeinsam verbunden weitertragen.
 
 
Antje Zeiher "viel zu still", 2016 (Detail)
500x500 cm, Digitaldruck
Original: Acryl auf Leinwand
 
“viel zu still” ein Standbild? Ein isoliertes Einzelbild?
Für einen kurzen Moment nur, wird der Bewegungsfluss eingefroren
und man meint, lediglich ein Zittern, ein Flimmern wahrzunehmen.
Bis die Geschichte ihren Lauf nimmt.
 
www. antjezeiher.de

 

 

 

 

Die Kunstinsel am Lenbachplatz ist ein Projekt für Kunst im öffentlichen Raum des Kulturreferates der LH München

 

Logo projekt_gefoerdert.jpg

 

 

 

Die Präsentation der Arbeiten von Anina Stolz und Antje Zeiher wurde ermöglicht durch die großzügige finanzielle Unterstützung von Akademieverein und Vestner Aufzüge GmbH

 

Logo_Akademieverein_schwarz.png

 

 

VESTNER_Aufzüge.png