Archiv - Aktuell

Ohne mich gibt es kein Werk

Vortrag DI 12.07.16 | 19:00 Uhr

Raum A_EG_22 im Altbau | Akademiestr. 2

Performance DO 14.07.16 | 19:00 Uhr

Ort BNKR | Ungererstr. 158 | München

 

 

Christian Falsnaes‘ Werke basieren auf der Interaktion zwischen Publikum und Künstler. Er arbeitet in unterschiedlichen Medien wie Malerei, Zeich- nung, Collage, Installation und Video, aber ihn interessiert vor allem der Kontext der Werkentstehung: Die Rituale, Dynamiken und Verhaltensweisen, die in hochcodifizierten sozialen Feldern wie der Kunstwelt wirksam werden. Seine Arbeiten kreisen um die Themen Identität, Autorität und Unterwer- fung. Als elementare Komponente setzt Falsnaes die zumeist unvorberei- teten Ausstellungsbesucher in partizipatorisch konzipierten Performances ein, die er auf Video dokumentiert und anschließend in einem Zusammen- schnitt ausgewählter Sequenzen zeigt. Kennzeichnend für seine Perfor- mances ist das Unvorhersehbare und Unkontrollierbare. Er arbeitet weder mit professionellen Akteuren noch mit exaktem Skript, sondern überlässt es dem Publikum, wie es seine Anweisungen ausführt.
Dieser Jour Fixe Vortrag ist eine Kooperation mit BNKR, im Rahmen der Ausstellung „Im Raum mit_ Fattinger Orso, Julia Willms, Constantin Luser und Christian Falsnaes"


Die Vortragsreihe Jour Fixe wird von Studenten der Akademie organisiert und aus den Studiengebühren finanziert.