Archiv - Aktuell

Performances von Studierenden der Akademie

1st run SA 01.07.17 | 19:00 Uhr

2nd run SO 02.07.17| 19:00 Uhr

Ort h4rt Schleißheimer Str. 458-460 | München

 

Studierende

 

Kyrill Constantinides Tank


Lena Grossmann 


Annabell Lachner 


Eveline Reinholz


Adrian Sölch 


Florian Westphal

 

 

Texti ist Hauptakteur. Mit einer Analyse ist nicht zu Spaßen. Text als Insasse. Wer sitzt in einer Seite Papier und wartet?
Wenn Wörter den Weg verstehen (Verstehen im Sinne von: „Ich verstehe Dir den Weg!“).
Die Sprachen, die aufgedrückt werden durch zufällige Fehlerchen unterjochen. Der geschenkte Gaul einer Konversation. Dann Warten auf den Tod einer Sprache. Und danach weinend auf dem Rücksitz lehnen. Sprache riecht wie frisch geduscht; ist aber halb so billiger.
Ich finde Nebensätze schön auch wenn ich weiß, dass schon die Hauptsätze stottern. Hinzu kommen meine Problemzonen bei ihren Übersetzungen, aber macht nichts weil: deutsche Sprache – okaye Sprache.
Manchmal sehe ich in den Gesichtern die Erwartenden enttäuscht und entschädigt. Es gibt nur falsches Publikum: „Also wenn du mich fragst, dann hör lieber mit der Dichterei auf, besonderes Talent sehe ich da nicht drin.“ → Applaus

 

http://www.hothouseforroughtranslations.org