Archiv - Aktuell

Ausstellung von Anke Doberauer

Eröffnung DO 07.09.2017 | 19:00 Uhr

Ausstellung 24.08 - 29.09.17
Ort KESPACE D'EXPOSITION GT au MundArt | 72 rue de la Joliette | 813002 Marseille

 
espacegt.free.fr

 

 

"Wir waren es gewohnt, daß Maler und Bildhauer das Begehren dem weiblichen Körper entgegenbrachten. Die Umkehrung war schwer vorstellbar, weil sie kunstgeschichtlich nicht stattgefunden hat. (…) Man stelle sich vor, diese Bilder von Anke Doberauer hätte ein Mann gemalt. Der “schwule Blick” läge gewissermaßen auf der Hand. Als jemand, der nie einen Unterschied zwischen einem Künstler und einer Künstlerin gemacht hat, weil es doch einzig und allein nur um Kunst geht, gerate ich hier in einen höchst produktiven Konflikt (…) Die Umkehrung, die Anke Doberauer an den Tag legt, ist eine Herausforderung für die Kategorie “Männlichkeit”, (sie) hat Konsequenzen. Der männliche Betrachter fühlt sich “entblößt”. Wäre der Autor des Bildes ein Künstler, könnte sich der männliche Betrachter von diesem bzw. dessen Begehren absetzen. Da eine Künstlerin am Werk ist, muss er ihr Begehren, als jenes einer Frau in Form eines Kunstwerkes, zunächst einmal grundsätzlich akzeptieren.” Jean-Christophe Ammann, 1995