Archiv - Aktuell

Filmscreening von M+M (Marc Weiß und Martin de Mattia)

"7 Tage"

DI 19.09.17 | 19:00 Uhr

Künstlergespräch mit Michael Schmidt

Ort Nir Altman Galerie | Ringseisstr. 4 | München


 

Das Münchener Künstlerduo M+M arbeitet im Raum zwischen bildender Kunst, ökologischen Systemen und Film. So unternehmen sie Eingriffe in vernetzte Lebensbereiche wie Autobahnnetz, Klima oder Körperinneres. Ein weiterer Fokus liegt auf filmischen Surround-Installationen, die - in einer eigenwilligen Weiterführung des Expanded Cinema - narrative Fragmente miteinander verweben.
Im Rahmen von Fullscreen sprechen M+M über ihre 7 Tage, eine Serie aus sieben Filminstallationen. Gezeigt wird ein eigens entwickelter 23minütiger Splitscreen, der einen gebündelten Einblick in das umfangreiche Projekt vermittelt.
Der Protagonist - dargestellt von dem Schauspieler Christoph Luser - sieht sich innerhalb der 7 Tage vollkommen gegensätzlichen Situationen ausgesetzt. Dabei findet der ambivalente, teils melancholisch oder bedrohlich wirkende Charakter des Helden in jeder der sieben Zweikanal-Installationen eine andere, überraschende Ausprägung.


Alle sieben Filminstallationen beziehen sich auf Schlüsselszenen aus unterschiedlichen Spielfilmen, wie z.B. aus dem Horrorfilm "Tenebre" (Dario Argento) oder aus dem Tanzfilm "Saturday Night Fever" (John Badham).
Die Installationsserie 7 Tage wurde in den letzten beiden Jahren in unterschiedlichen Institutionen im In- und Ausland gezeigt, u.a. im Casino Luxembourg - Forum d’Art Contemporain, im Taxispalais Innsbruck, im Museo d’Arte Moderna Bologna und im Museum für Fotografie, Berlin.