Archiv - Aktuell

Vortrag und Workshop von Ory Dessau

in englischer Sprache

Vortrag MI 28.10.15 | 19:00 Uhr

Klassenatelier Schneider | A.EG 21 im Altbau | Akademiestr. 2

Workshop DO 29.10.15 | 10:00 Uhr

Klassenatelier Schneider | A.EG 21 im Altbau | Akademiestr. 2

 

 

 

Wo ist der Ort der Kunst? Im ungeklärten Spannungsverhältnis von Kunst und Geschichte, von Ästhetik und Politik stellt sich immer wieder neu die Frage, wie Künstler sich inhaltlich klar positionieren können, ohne eine ästhetische Qualität aufzugeben, die sich gerade aus der Unverfügbarkeit für den eindeutigen, rationalen, ideologischen Zugriff ergibt. Ory Dessau plädiert in seinem Vortrag für eine zeitgenössische Kunst, die sich nicht zwischen, sondern auf beide Seiten der Fronten stellt: gleichzeitig innerhalb und außerhalb der Welt, innerhalb und außerhalb der Vernunft, innerhalb und außerhalb ihrer sprachlichen Reproduzierbarkeit.

Ory Dessau (*1979 in Tel Aviv, lebt in Berlin) ist freier Kurator und Autor. 2011 kuratierte er u. d. T. The Second Strike (Zweitschlag) die 3. Herzliya Biennale für Zeitgenössische Kunst, 2014 mit Udo Kittelmann die Ausstellung Moshe Gershuni: No Father No Mother in der Neuen Nationalgalerie Berlin.

Der Vortrag ist öffentlich. Der Workshop ist als Arbeitsbesprechung mit Ory Dessau konzipiert und steht allen Studierenden der Akademie offen – bitte eigene Arbeiten oder Dokumentationen mitbringen.

----------------------------------------------

Weitere Vorträge und Workshops
im Wintersemester 2015/16:

MORITZ WESSELER
Direktor des Kölnischen Kunstvereins

25. November Vortrag
18 Uhr / Auditorium / Neubau EG

26. November Workshop
10 Uhr / Klasse Schneider / Altbau EG 21

----------------------------------------------

SUSANNE PFEFFER
2007–2013 Chefkuratorin der Kunst-Werke Berlin,
seit 2013 Direktorin des Museums Fridericianum in Kassel

7. Dezember Vortrag
18 Uhr / Auditorium / Neubau EG