Archiv - Aktuell

Vortrag und Workshop mit Moritz Wesseler

Vortrag MI 25.11.15 | 18:00 Uhr |

Klassenatelier Schneider | A.EG.21 im Altbau | Akademiestr. 2

Workshop für Studierende DO 26.11.15 | 10:00 Uhr |

Klassenatelier Schneider | A.EG.21 im Altbau | Akademiestr. 2

 

 

 

Das Kabinett für aktuelle Kunst in Bremerhaven ist Legende, aber eine nach wie vor sehr lebendige. Der kleine Kunstraum, den der Vermessungsingenieur Jürgen Wesseler 1967 als Privatinitiative in einem ehemaligen Ladenlokal gegründet hatte, erwarb sich durch sehr frühe Ausstellungen herausragender Künstler schnell großes Renommee. Bernd und Hilla Becher, Blinky Palermo, Carl André, Hanne Darboven, On Kawara, Sigmar Polke oder Gerhard Richter – sie und viele andere holte Wesseler in sein Kabinett, oft lange vor ihrem internationalen Durchbruch. Diese Pionierleistungen setzen sich auch in der Gegenwart fort. Wesselers Sohn Moritz, mit dem Kabinett sozusagen aufgewachsen, unterstützte seit 2003 die Aktivitäten seines Vaters mit Einzelausstellungen jüngerer, bislang noch nicht sehr bekannter Positionen vornehmlich aus dem Umfeld der Conceptual und Minimal Art, aber auch mit der Ausstellungsreihe „Double“ am Museum für Moderne Kunst in Frankfurt, die in einem Raum von Gregor Schneider historische Ausstellungen des Kabinetts rekonstruierte. 



 

Neben der Ausstellungstätigkeit am Kabinett für aktuelle Kunst betreute Moritz Wesseler (*1980) an der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Projekte von Michael Sailstorfer, Kris Martin, Jordan Wolfson und Tomás Saraceno. Seit 2013 ist er Direktor des Kölnischen Kunstvereins.

 



Der Vortrag ist öffentlich. Der Workshop ist als Arbeitsbesprechung mit Moritz Wesseler konzipiert und steht allen Studierenden der Akademie offen – bitte eigene Arbeiten oder Dokumentationen mitbringen.

 

----------------------------------------------



 

Weitere Veranstaltung


im Wintersemester 2015/16:



 

SUSANNE PFEFFER


2007–2013 Chefkuratorin der Kunst-Werke Berlin,


seit 2013 Direktorin des Museums Fridericianum in Kassel



 

7. Dezember Vortrag


18 Uhr / Auditorium / Neubau EG