Stipendienausschreibung für Auslandsaufenthalt an Partnerhochschulen der AdBK München

Frist für Einreichung der Bewerbung: fortlaufend bis 30. Juni 2018
Die Akademie schreibt für den Zeitraum März bis September 2018 drei Stipendien zur Unterstützung eines Auslandsaufenthalts an einer Partnerhochschule aus.

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich ausschließlich Studierende der AdBK München, die die Probezeit erfolgreich absolviert haben. Voraussetzung ist der Nachweis einer gewissen künstlerischen Reife, die einen Auslandsaufenthalt rechtfertigt.

Was wird gefördert?
Gefördert wird der Aufenthalt (max. drei Monate) zur künstlerischen Weiterbildung an einer ausländischen Partnerhochschule. Voraussetzung ist das Vorliegen eines Kooperationsvertrages zwischen den Hochschulen (NICHT Kooperationen im Rahmen vom Erasmus-Programm). Eine Übersicht der in Frage kommenden Hochschulen finden Sie auf der Website der Akademie unter dem Punkt „International“.

Stipendienleistungen:
-    monatliche, je nach Gastland festgelegte Stipendienrate
-    Reisekostenzuschuss je nach Gastland
(Die Sätze orientieren sich an den Vollstipendien für Studierende des DAAD.)

Auswahlverfahren:
Das Präsidium bzw. eine durch das Präsidium eingesetzte Kommission begutachtet die vorgelegten Anträge und entscheidet über die Stipendienvergabe entscheidet.
Auswahlkriterien:
-    Begründung des Antrags (Beschreibung des Vorhabens)
-    Stand der Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes
-    seine Einbettung in künstlerischen Werdegang
-    bisherige künstlerische Qualifikation gemessen an Studienleistungen und Gutachten
-    künstlerische Reife und Originalität des Vorhabens
-    Sprachkenntnisse

 

Bewerbungsverfahren:
Bewerbungsunterlagen/Formulare sind auf der Website unter „International“ abrufbar. Einzureichen sind:
-    Stipendienantrag
-    Tabellarischer Lebenslauf
-    Empfehlung des zuständigen Hochschullehrers
-    Beschreibung des Arbeitsvorhabens
-    Werkdokumentation der künstlerischen Arbeit (pdf-Format)

 

⇒ Einreichung im Kanzlersekretariat