Die hier dokumentierten Vorträge stammen aus den interdisziplinären Vortragsreihen des cx. Sie bilden diese nicht komplett ab, da nicht alle Referent*innen der Veröffentlichung zugestimmt haben. Die vollständige Liste der Referent*innen finden Sie hier nach Jahresthemen geordnet:

https://www.adbk.de/de/lehrangebot/cx-centrum-fuer-interdisziplinaere-studien/archiv-jahresthemen.html

 

Gespräch Olaf Nicolai und Andreas Neumeister

MI 17.05.17 | Einlass 20:00 Uhr / Beginn 20:30 Uhr

Ort Favoritbar | Damenstiftstr. 12 | München

 

Deutschland als Inbegriff für Old Europe. Bayern als Inbegriff für Deutschland. München und Oberbayern als Inbegriff für ganz Bayern, beide zusammen liefern sie wohl die stärksten Bilder - im TV zumindest. Der krasse Schlingerkurs der Exzentriker-Hauptstadt München ist einigermaßen erstaunlich. Provinzhauptstadt. Kunststadt mit Weltgeltung trotz praktiziertem Akademismus. Avantgardistische Migrantenkunst. Freistaatgründung und Räterevolution. Ordnungszelle Bayern, Brainpool der NS-Barbarei. Behaupteter Neuanfang. Schwabinger Hedonismus, Schwabinger Krawalle (wegen Musik nicht wegen Politik), Gruppe SPUR & Co. SPD-Hegemonie in der CSU-Monarchie. Populismus als Dauerzustand. Niederbayrische Nonkonformisten, Antiteater-Filmemacher. Münchner Kindl Andreas Baader. Klandestine Subkulturen in der scheinbar saturierten Glitzerstadt. Olympia-Euro-Disco-Munich-Sound – plötzlich wollten alle mit dabei sein ...


 Gespräch mit dem heute in Berlin lebenden und in Karl-Marx-Stadt aufgewachsenen Künstler Olaf Nicolai und dem hier arbeitenden Schriftsteller und bildendem Künstler Andreas Neumeister.

 

Thematisches DJing (O.N. und A.N.) im Anschluss. Später: Klasse Nicolai legt auf