Die hier dokumentierten Vorträge stammen aus den interdisziplinären Vortragsreihen des cx. Sie bilden diese nicht komplett ab, da nicht alle Referent*innen der Veröffentlichung zugestimmt haben. Die vollständige Liste der Referent*innen finden Sie hier nach Jahresthemen geordnet:

https://www.adbk.de/de/lehrangebot/cx-centrum-fuer-interdisziplinaere-studien/archiv-jahresthemen.html

 

Ausstellung von Nicole Wermers

Eröffnung FR 02.03.18 | 19:00 Uhr

Ausstellung 03.03. - 06.05.18

Künstlergespräch Nicole Wermers im Gespräch mit Bettina Steinbrügge

SA 03.03.18 | 15:00 Uhr

Ort Kunstverein in Hamburg | Klosterwall 23 | 20095 Hamburg

 

Mit Women Between Buildings zeigt der Kunstverein in Hamburg die bisher größte Einzelausstellung von Nicole Wermers (*1971 in Emsdetten, lebt und arbeitet in London) in Deutschland. Die Künstlerin studierte an der HFBK Hamburg bei Sigmar Polke und Claus Böhmler und am Central St. Martins College in London. Die zumeist skulpturalen Arbeiten von Wermers verbinden die Auseinandersetzung über urbanen Raum und seinen soziopolitischen, narrativen und historischen Aspekten mit Überlegungen zur Formensprache der Moderne und der Reflexion ihrer eigenen Rolle als Künstlerin in der Großstadt. Ihr Referenzsystem besteht aus sichtbaren und unsichtbaren Strukturen des öffentlichen Raums und ihren Manifestationen in Architektur, Materialien und gestalteten Objekten. In Hamburg nimmt Wermers die Perspektive einer Flaneuse ein, wenn sie ihren und damit auch unseren Blick auf den urbanen Alltag wirft, in dem Volumen und Material, Grenzen, Besitzverhältnissen und architektonische Hierarchien permanent neu verhandelt werden. Die Ausstellung zeigt Arbeiten der vergangenen 10 Jahre, unter anderem die Untitled Chairs der 2015 für den Turner Prize nominierten  Ausstellung Infrastruktur, sowie neue, speziell für die Ausstellung hergestellte Skulpturen.

Zur Ausstellung erscheint gemeinsam mit Compagnia und Motto Books eine umfassende Publikation mit Texten von Sabeth Buchmann, Kerstin Stakemeier und David Bussel.