Die hier dokumentierten Vorträge stammen aus den interdisziplinären Vortragsreihen des cx. Sie bilden diese nicht komplett ab, da nicht alle Referent*innen der Veröffentlichung zugestimmt haben. Die vollständige Liste der Referent*innen finden Sie hier nach Jahresthemen geordnet:

https://www.adbk.de/de/lehrangebot/cx-centrum-fuer-interdisziplinaere-studien/archiv-jahresthemen.html

 

Ausstellung von Salima Mansouri in der AkademieGalerie

Projektzeitraum 21.03 - 12.04.18

DIESES PROJEKT MUSS LEIDER WEGEN KRANKHEIT ENTFALLEN

 

ÜBERWACHUNG – WIRKLICHKEIT – DROSTE-EFFEKT
Barbara, der Hauptcharakter, ist in der Vergangenheit und in der Zukunft gefangen. Die Gegenwart existiert nicht. Barbara wird von anderen und auch von sich selbst überwacht. Durch diese Observation entsteht das Gefühl tatsächlich zu existieren. Man sieht Barbara, weil sie den Eindruck hat gesehen zu werden. Sie spürt die Blicke, die sie zu kitzeln beginnen.


DREHORT: AkademieGalerie U-Bahn
Barbara existiert 3 Wochen vom 21.03.2018 bis zum 13.04.2018 und wird in dieser Zeit von einem Filmteam observiert.


FINISSAGE: Am 12.04.2018 , 19 Uhr, Vorführung der entstandenen Aufnahmen

 

Mit: Carolina Montagna, Katharina Mach, David R., Claus Stirzenbecher, Salima Mansouri. Alex Bucea, Leon Cübigsteltig, Fridolin Kleie, Miguel Cavides Torres, Hamid Zenati, Yaneth Monsalve