Die hier dokumentierten Vorträge stammen aus den interdisziplinären Vortragsreihen des cx. Sie bilden diese nicht komplett ab, da nicht alle Referent*innen der Veröffentlichung zugestimmt haben. Die vollständige Liste der Referent*innen finden Sie hier nach Jahresthemen geordnet:

https://www.adbk.de/de/lehrangebot/cx-centrum-fuer-interdisziplinaere-studien/archiv-jahresthemen.html

 

Performance von MarinA 

DO 29.03.18 | 19:00 Uhr 

Ort Das KloHäuschenKlohäuschen an der Großmarkthalle | 

Thalkirchner Str. / Ecke Oberländerstr. | München

im Rahmen von Magdalena München Saison 2018

 

MarinA lädt am Tag des letzten Abendmahls ins KloHäuschen ein – eine Performance für diesen wunderschönen Ort im Rahmen der Magdalena Saison entwickeln zu dürfen hat sie sehr gefreut!

 

Anders als jetzt vielleicht vermutet dreht es sich in dieser Performance nicht ums Essen, das Thema ist die eher Veränderung. Das Vorher und Nachher. Der innere und äußere Wechsel durch die Tat.


MarinA arbeitet im KloHäuschen mit Masken, mit Pflegemitteln, mit Zuwendung, mit Beratung, mit Veränderung. Wie das KloHäuschen ein hybrider Ort ist, so ist es auch die Performance von MarinA. Privat, öffentlich, pflegend, verschandelnd, die Grenzen sind fließend und unklar die Begrifflichkeiten. Der Beobachter wird außerhalb gehalten

und doch wird ihm der Einblick aktiv ermöglicht.

 

Eine Frage der Balance zwischen A und M, so beschreibt MarinA sich selbst. Sie ist ein deutsch-italienisches Künstlerinnenduo, 2015 aus Proseccoschaum geboren, aus der Berührung von Malerkrepp und Nase, während eines telepathischen Experiments. Ihre ersten Worte waren SI und NO. Aus gegebenem Anlass ist Kommunikation in allen

Varianten das Hauptthema ihrer Arbeit.

 

Aber auch unabhängig von den persönlichen Gegebenheiten ist Kommunikation  eines der interessantesten Felder unserer Gesellschaft. Nicht erst in letzter Zeit.
Wir sind eine Gruppe, eine Herde. Schon immer ging es darum Information innerhalb dieser Gruppe weiterzugeben, sich mitzuteilen, auszudrücken, abzustimmen.

Und so geht es MarinA auch im KloHäuschen um Kommunikation und ihre Folgen,
Kommunikation mit dem Nächsten, dem Ort – mit sich.


DER WECHSEL entsteht in Zusammenarbeit von des Künstlerinnen-Duos MarinA mit dem KloHäuschen für das Festival Magdalena München Saison 2018.

Veranstaltet wird das Festival von Magdalena München , einem internationalen Netzwerk von Frauen, die im Bereich  Theater und Performance tätig sind.


Mehr Infos zum Festival: www.magdalenamuenchen.de/der-wechsel-marina/