Die hier dokumentierten Vorträge stammen aus den interdisziplinären Vortragsreihen des cx. Sie bilden diese nicht komplett ab, da nicht alle Referent*innen der Veröffentlichung zugestimmt haben. Die vollständige Liste der Referent*innen finden Sie hier nach Jahresthemen geordnet:

https://www.adbk.de/de/lehrangebot/cx-centrum-fuer-interdisziplinaere-studien/archiv-jahresthemen.html

 

Filmessay von Bernt Engelmann und Gisela Wunderlich

Datum: DO 25.10.2018 | 19:00 Uhr

Ort: Altbau der ADBK | Historische Aula 

 

Die Filmautoren Bernt Engelmann und Gisela Wunderlich hatten die Möglichkeit, den Berliner Maler, Zeichner, Druckgraphiker, Schauspieler und Performer Johannes Grützke fünf Jahre lang filmisch zu begleiten.

Dabei entstand ein Film als „work in progress“, dessen dritte und letzte Fassung nun als Erstaufführung in der Münchner Akademie gezeigt wird. Entstanden ist ein außergewöhnliches filmisches Porträt, das die Vielseitigkeit dieses 2017 verstorbenen Berliner Ausnahmekünstlers entfaltet.

 

»Grützke tritt auf, interveniert, mischt sich unters Volk, sorgt für Aufsehen und produziert Anstößigkeiten. Er protestiert, fordert heraus, widerspricht, übertreibt, macht sich lustig, entlarvt, fällt aus der Rolle und versucht darüber neue Rollen zu finden. 

Er unterminiert Konventionen und Autoritäten, sprengt festgefügte Geschichtsbilder und sucht nach neuen Deutungen und Sinngebungen, die er naturgemäß nur in drastischen Umwertungen, in heiklen Ambivalenzen und paradoxen Fixierungen finden kann.«    (Eduard Beaucamp)

 

Weitere Informationen