An der Akademie der Bildenden Künste München studiert man Kunst und Kunstpädagogik für das Lehramt an Gymnasien in Bayern im Doppelfach. Es muss kein weiteres Fach studiert werden. Die Professor*innen und künstlerischen Mitarbeiter*innen des Studiengangs sind für die künstlerische Ausbildung, analog dem Studium in einer Freien Klasse, verantwortlich. Die zusätzlich benötigten Qualifikationen werden in den entsprechenden Werkstätten und Theorieseminaren erworben.
 
KLASSEN FÜR KUNSTPÄDAGOGIK
Prof. Nils Norman

Prof. Felix Burger
Prof. Sandra Schäfer
Prof. Tanja Widmann
Prof. Dr. Ursula Rogg | Kunstpädagogik Quereinstieg

 

LEHRSTUHL FÜR KUNSTPÄDAGOGIK - FACHDIDAKTIK

Prof. Dr. Eva Weinmayr | Lehrstuhlvertretung Kunstpädagogik

Ann-Jasmin Ullrich, M.A. | wiss. Mitarbeiterin


MEDIENPÄDAGOGIK
Hubert Sedlatschek


ALLGEMEINER KONTAKT (Sekretariat Kunstpädagogik)
Martina Mitterer | Studiengangskoordination | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

BEWERBUNG
Für Fragen zur Bewerbung im Studiengang Kunstpädagogik ist das Sekretariat für Kunstpädagogik per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

 


MAPPENFORUM

Das Mappenforum bietet Bewerber*innen die Möglichkeit sich mit ihrer Mappe, bzw. mit den bis dahin entstandenen künstlerischen Arbeiten den Professor*innen für Kunstpädagogik und deren künstlerischen Mitarbeiter*innen vorzustellen und die Arbeiten zu besprechen.
Das nächste Mappenforum wird am 07. und 08.12.2022 (jeweils von 10 - 17 Uhr) in Präsenz (je nach Infektionslage ggf. auch online) stattfinden.
Details zum Anmeldeprozedere und zum genauen Ablauf sind ab 15.10.2022
auf Anfrage im Sekretariat Kunstpädagogik per E-Mail an 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich.

 

 

QUEREINSTIEG

Mit dem Quereinsteiger*innen-Programm reagiert die Akademie der Bildenden Künste München auf das wachsende Interesse von Künstler*innen an Vermittlung und Unterricht.
Das auf mindestens 3 Jahre angelegte Studium bereitet auf das erste Staatsexamen für das Fach Kunst an Gymnasien vor. Der Schwerpunkt liegt bei der Entwicklung künstlerischer Vermittlungsmethoden und ist neben der pädagogisch-didaktischen Ausbildung ein Praktischer.
Das Studium richtet sich an Künstler*innen mit einem abgeschlossenen Studium an einer Kunsthochschule oder Akademie und setzt ein Interesse an Pädagogik und gesellschaftlichen Fragestellungen sowie eine aktive, künstlerische Praxis voraus. Desweiteren wird ein Interesse an zeitgenössischer Kunst und künstlerischer Vermittlung vorrausgesetzt.

Nähere Informationen und ein Informations-PDF erhalten Sie auf Anfrage im Sekretariat Kunstpädagogik per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!