• Uli Ball, oben ohne und Vitrine, 2013 (Foto: Uli Ball)

    Uli Ball, oben ohne und Vitrine, 2013 (Foto: Uli Ball)

  • Trüllerwanne, 2013 (Foto: Georgios Koumanidis)

    Trüllerwanne, 2013 (Foto: Georgios Koumanidis)

  • Uli Ball, o.T., 2013; Valerie Nora Christiansen, o.T., 2013; Georgios Koumanidis, Schalen 1. Versuch, 2013 (Foto: Uli Ball)

    Uli Ball, o.T., 2013; Valerie Nora Christiansen, o.T., 2013; Georgios Koumanidis, Schalen 1. Versuch, 2013 (Foto: Uli Ball)

  • Pernilla Henrikson, Lichtbehälter, 2013; Uli Ball, survival kit, 2013; Valerie Nora Christiansen, o.T., 2013 (Foto: Uli Ball)

    Pernilla Henrikson, Lichtbehälter, 2013; Uli Ball, survival kit, 2013; Valerie Nora Christiansen, o.T., 2013 (Foto: Uli Ball)

  • Valerie Nora Christiansen, Umfassungen, 2013; Paul Kotter, Gipsking, 2013; Uli Ball, Gussteile, 2013; Matthias Numberger, Sender-Empfänger, 2013 (Foto: Uli Ball)

    Valerie Nora Christiansen, Umfassungen, 2013; Paul Kotter, Gipsking, 2013; Uli Ball, Gussteile, 2013; Matthias Numberger, Sender-Empfänger, 2013 (Foto: Uli Ball)

  • Trüllerwanne, 2013 (Foto: Georgios Koumanidis)

    Trüllerwanne, 2013 (Foto: Georgios Koumanidis)

  • Matthias Trager, REL_02 und REL_03, 2013; Matthias Trager, o.T. [HYBRID], 2013 (Foto: Uli Ball)

    Matthias Trager, REL_02 und REL_03, 2013; Matthias Trager, o.T. [HYBRID], 2013 (Foto: Uli Ball)

  • Trüllerwanne, 2013 (Foto: Georgios Koumanidis) (Foto: Uli Ball)

    Trüllerwanne, 2013 (Foto: Georgios Koumanidis) (Foto: Uli Ball)

  • Valerie Nora Christiansen, o.T., 2013; Pernilla Henrikson, swamp, 2013 (Foto: Uli Ball)

    Valerie Nora Christiansen, o.T., 2013; Pernilla Henrikson, swamp, 2013 (Foto: Uli Ball)

 

Projektklasse des Künstlers Manfred Pernice

Jahresthema „Macht des Materials/Politik der Materialität"
Wintersemester 2012/13

 

Raum A.O2.32
Zeit 11.12.–14.12.2012, 22.01.–25.01., 06.02.–08.02., 24.04.–26.04.2013

 

Der Berliner Künstler Manfred Pernice arbeitet mit vorgefundenen Materialien unterschiedlicher Herkunft, mit Archivmaterialien oder skulpturalen Versatzstücken älterer Arbeiten, die er recycelt und immer wieder in neue Bedeutungszusammenhänge überführt. Er steht im Wintersemester als Gastprofessor für die praktische projektbezogene Arbeit am cx zur Verfügung.

 

Manfred Pernice (*1963 in Hildesheim) lebt und arbeitet in Berlin, wo er zum Wintersemester 2012/13 als Professor für Bildhauerei an die Universität der Künste Berlin berufen wurde. Er studierte an der HBK in Braunschweig (1984–86) und der HdK in Berlin (1988–94). Seine Arbeiten sind weltweit in internationalen Museen und Sammlungen vertreten. 2011/2012 waren sie u.a. in Einzelausstellungen in der Anton Kern Galerie, New York, im DCA Dundee Contemporary Arts, Dundee, dem n.b.k. Berlin zu sehen und 2013/14 tutti, im Haus der Kunst, München.