Prof. Senta Connert | frauenbeauftragte@adbk.de

Stellvertretende/r Frauenbeauftragte/r
Prof. Dr. Maria Muhle | muhle@adbk.mhn.de

Julie Goll | goll@adbk.mhn.de

 

Das Amt der Frauenbeauftragten an der Akademie der Bildenden Künste München gibt es seit 1989. Weitere Informationen finden Sie in der Publikation der Frauenbeauftragten und des Archivs:

Erste Frauen in der Lehre. Akademie der Bildenden Künste München/ Kunstgewerbeschule München. Zur Entwicklung des Frauenanteils in der Lehre 1808-2014

 

Die Aufgaben der Frauenbeauftragten sind im Gesetz definiert:

„Die Frauenbeauftragten achten auf die Vermeidung von Nachteilen für Wissenschaftlerinnen, weibliche Lehrpersonen und Studierende; sie unterstützen die Hochschule in der Wahrnehmung ihrer Aufgabe der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern." (BayHschG, Art. 4, Abs. 2, Satz 1)

Entsprechend dieses Gesetzes und der selbstverpflichtenden Richtlinie der Akademie der Bildenden Künste München gegen sexuelle Diskriminierung und Gewalt an der Akademie, stehen die Frauenbeauftragten den Studentinnen und Mitarbeiterinnen beratend und unterstützend in Fällen der sexuellen und verbalen Diskriminierung und Gewalt von Frauen an der Akademie zur Seite.

Rat- und Hilfesuchende können jederzeit per E-Mail Kontakt mit einer der Frauenbeauftragten aufnehmen.


 


Antrag auf Förderung nach dem Programm zur Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre

 

Abgabedatum 9.01.2019 (Eingangsdatum)

 

Bitte finden Sie weitere Informationen zur Förderung unter Stipendien.