Die Akademie der Bildenden Künste München setzt sich für eine wirksamen Schutz vor sexualisierter Diskriminierung und Gewalt ein und pflegt die aktive Umsetzung der Maßgaben des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG). Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt sind Formen der Geschlechterdiskriminierung, Verstöße gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung und Angriffe auf die Würde und Persönlichkeitsrechte der Betroffenen (vgl. §3 Abs. 4 AGG). Die Akademie der Bildenden Künste München übernimmt Verantwortung dafür, dass die Persönlichkeitsrechte von Menschen auf sexuelle Selbstbestimmung respektiert und gewahrt und individuelle Persönlichkeitsgrenzen anerkannt werden. Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt sind eine massive Beeinträchtigung dieser Persönlichkeitsrechte. Sexuelle Belästigungen schaffen ein stressbeladenes, entwürdigendes, einschüchterndes Arbeits- und Lernumfeld. Die Richtlinie gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt soll dazu beitragen, Beschäftigte und Studierende vor sexueller Belästigung in der Akademie der Bildenden Künste München zu schützen und durch die vorgesehenen Maßnahmen sexuellen Belästigungen vorzubeugen bzw. diese zu unterbinden.

 

Selbstverpflichtende Richtlinie gegen sexuelle Diskriminierung und Gewalt an der Akademie der Bildenden Künste: 

 

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG): https://www.gesetze-im-internet.de/agg/BJNR189710006.html

 

Betroffene Personen haben das Recht und sind aufgefordert, über sexualisierte Diskriminierung und Gewalt zu berichten und sich zu beschweren.

 

Ansprechpartner*innen an der AdBK:

 

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte: Maria Muhle, Schirin Kretschmann, Sandra Schäfer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Studiendekan*innen:

Florian Matzner   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nicole Wermers  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Arbeitskreis Gleichbehandlung: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.adbk.de/de/studium/arbeitskreis-fuer-gleichbehandlungsfragen.html

 

Studierendenvertreter*innen: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Professionelle Beratung:

 

Bei sexualisierter Gewalt:

Frauennotruf München: https://frauennotruf-muenchen.de/

089-763737 (Kompetenz in psychischer sowie weiterer Rechtsberatung)

 

Rechtsberatung und finanzielle Unterstützung bei rechtlicher Verfolgung zu sexualisierter Gewalt: 

Weisser Ring, https://weisser-ring.de/