Haha Wang, Jianling Zhang
Datum: 2021-04-02
2021-04-11
Öffnungszeiten: rund um die Uhr von außen einsehbar
Ort: AkademieGalerie | U-Bahnhof Universität | Ausgang Akademiestraße
There is no english translation available.

 

"Haha" ist per Definition eine kohlenstoffbasierte Lebensform, die zu Teilen aber auch auf realen Vorfällen basiert, welche angeblich einem weiblichen Mondgesicht ähnelt, mit einer Stimme der betrunkenen Siri und Ohren in Spiralform eines entführten Flugzeugs. "Hahas 10.000 Tage auf der Erde" ist eine Zusammenarbeit zwischen Haha Wang und Jianling Zhang: Sie zelebrieren damit die Geburt und das Leben auf der Erde, um die Erde herum, in der Erde, sowie unter ihr. Mit Erde als lebendem Material formt "Haha" die Ankermomente vom Universum zum Uterus und gestaltet die physischen und mentalen Räume während der monatelangen Isolation im Lockdown.

 

-----

"Haha", by definition, is a carbon-based lifeform, semi-based on real incidents, allegedly resembling a female with moon face, voice of drunk Siri and ears spiralling like a hijacked plane. "Haha's 10000 days on earth" is a collaboration between Haha Wang and Jianling Zhang: a celebration of birth and life on earth, around earth, into earth, under earth. With earth as living material, "Haha" sculpts the anchor events from universe to uterus, shaping the physical and mental spaces during month long lockdown and isolation.