There is no english translation available.

Ausstellung von Johanna Strobel in der AkademieGalerie

Eröffnung DI 13.05.14 | 19:00 Uhr

Ausstellung MI 14.05 - SO 25.05.14

Öffnungszeiten DO / FR 16:00 - 20:00 Uhr | SO 13:00 - 15:00 Uhr

sowie 24 h von außen einsehbar

 

 

 

 

 

 

Das Konzept 'Heimat' weist sowohl eine räumliche und eine zeitliche als auch eine kulturelle und soziale Dimension auf. Heimat beschreibt die Beziehung oder Zugehörigkeit einer Person zu einer räumlichen, aber auch sozialen Gemeinschaft, beispielsweise den Ort, an dem jemand geboren ist oder wichtige Sozialisationserfahrungen gemacht hat.
Heimat definiert die regionale Identität einer Person und ist meist positiv konnotiert. Heimat hat für viele Menschen einen besonders wichtigen Stellenwert, kann sich mit der Zeit aber verändern und verschieben und bleibt als ein Gefühl letztlich nicht greifbar.


Als Vertriebener war für meinen Großvater sein selbst mit aufgebautes Haus in der 'neuen Heimat' immer der Mittelpunkt und auch Stolz seines Lebens. In den 49 Jahren, die er dort gelebt hat, hat er das Haus immer wieder umgebaut, verbessert, renoviert, verschönert und den Garten bepflanzt. Kein anderes Motiv findet sich so oft in seiner Fotosammlung wieder. Heimat war für ihn und meine Großmutter immer ein zentrales Thema. Vor allem auch die alte Heimat in Tschechien, aus der beide nach dem 2. Weltkrieg vertrieben wurden.


Durch seine Demenzerkrankung konnte mein Großvater nicht mehr allein in seinem Haus leben und lebt nun in einem Pflegeheim. Er war erneut gezwungen, seine Heimat zurück zu lassen. Das Haus wurde verkauft und umgebaut, existiert als Heimat also nur noch in seiner Erinnerung. Anfangs litt mein Großvater sehr, hatte oft Heimweh und war unglücklich. Mit der Zeit jedoch scheint es ihm immer weniger wichtig zu werden. Andere Dinge haben nun Priorität. Er fühlt sich "daheim im Heim" wie er sagt und ist zufrieden.

Attachments:
Download this file (flyer_aka_beste.pdf)Weitere Informationen