Archiv - Aktuell

Performance von Annabell Lachner und Lilian Robl

SA 31.10.15 | 18:00 Uhr

Ort Galerie FOE 156 | Oberföhringer Str. 156 | München

 

L und A werden bewegt. Medium denkt nach über den künstlerischen Arbeitsprozess. Zum Beispiel: Ein lichtempfindliches Papier misst die Zeit, ein projiziertes Bild findet ein Wort, die abstrakte Maschine zuckt.
Annabell Lachner und Lilian Robl initiieren in einer zweistündigen Performance einen komplexen Ablauf, in welchem sie zwischen Objekten, gesprochenen Texten, bewegten und unbewegten Bildern verwandte und unverwandte Verbindungen entstehen lassen und an dessen Ende eine Installation bestehen bleibt.