Ein zentrales Anliegen der Frauenbeauftragten ist die Durchsetzung geschlechtersensibler Sprache an der Akademie der Bildenden Künste München sowohl in offiziellen Schreiben, Ankündigungen, Publikationen, Flyern, Plakaten etc., wie auch in der Lehre. Die Akademie verwendet die gegenderte Schreibweise mit Sternchen (*), die auch nicht-binäre Geschlechtsidentitäten einschließt. Einen ausführlichen Leitfaden für gendersensiblke Sprache der Akademie der Bildenden Künste München mit Beispielen finden Sie in Kürze hier.

 

 

 

Weitere hilfreiche Links zum Thema gendersensible Sprache: 

https://www.genderleicht.de

https://geschicktgendern.de