Workshop für Studierende mit Elisa Liepsch und Julian Warner
Datum & Uhrzeit: 2019-05-21 14:00
Raum: EG.22 | Neubau der Akademie
   Foto: Hanke Wilsmann



Zu Gast im Seminar „On Diversity" sind Elisa Liepsch und Julian Warner. In unterschiedlichen Projekten haben sie über mehrere Jahre eine gemeinsame Arbeitspraxis entwickelt, in der sie versuchen, eine Kunst der Vielen zu realisieren. Im September 2018 haben sie das Buch Allianzen. Kritische Praxis an weißen Institutionen publiziert und sprechen im Rahmen des Workshops anhand zweier Texte von Azadeh Sharifi und Ewelina Benbenek/Nadine Jessen/Elisa Liepsch über anti-rassistische Strategien im Kunstbetrieb und Möglichkeiten der solidarischen Zusammenarbeit in strukturell gewalttätigen Verhältnissen.

 

Elisa Liepsch arbeitet als Dramaturgin am Künstler*innenhaus Mousonturm Frankfurt, zuvor u.a. mit Frie Leysen bei Theater der Welt 2010 und am Deutschen Nationaltheater Weimar, dort als Leiterin des e-werks.

 

Julian Warner arbeitet als Kulturanthropologe an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft. Performer und Dramaturg diverser Performances mit Oliver Zahn. Ethnograph und Dramaturg von Anta Helena Reckes Schwarzkopie Mittelreich.

 

Um Anmeldung wird gebeten unter: julia.maier@adbk.mhn.de - Texte werden nach Anmeldung verschickt.