An der Akademie der Bildenden Künste München ist zum  15. September 2019 die Stelle eines:

wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
für den Bereich Innenarchitektur Bachelor und Master of Arts, Grundlagen der Baukonstruktion, Konstruktion und experimentelles Konstruieren, Entgeltgruppe 13 TV-L,

zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören
-    die Begleitung der Studien von Innenarchitekturstudierenden,
-    eigene Lehrveranstaltungen zu Innenarchitektur und Produktdesign.

Einstellungsvoraussetzungen:
-    abgeschlossenes Hochschulstudium der Innenarchitektur oder Architektur (Master / Diplom),
-    10-jährige hauptberufliche Tätigkeit als Innenarchitekt oder Architekt,
-    nachweislicher Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Werkplanung und Bauleitung,
-    Kenntnisse im Bereich Brandschutz, Berechtigung zur Erstellung von Brandschutznachweisen für die Gebäudeklassen 1 bis 5 nach BayBO 2008,
-    Kenntnisse im Bereich Energieeinsparverordnung (EnEV), erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) und Erstellung von EnEV Nachweisen für Wohngebäude nach DIN 4108,
-    Kenntnis zum aktuellen Diskurs in Architektur und Design.
-    Sprachkenntnisse Deutsch und Englisch,
-    Kenntnisse in digitaler Text- und Bildbearbeitung sowie der gängigen 3D CAD Programme in Architektur und Design,
-    Vorkenntnisse im Bereich der akademischen Lehrtätigkeit, z. B. Lehrauftrag.

Die Stelle ist bei derzeit 40,1 Wochenstunden bis zum 14. September 2022 befristet. Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus Art. 19 Bayerisches Hochschulpersonalgesetz vom 23. Mai 2006 (BayHSchPG). Eine Verlängerung ist nach den geltenden Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) vorbehaltlich vorhandener Haushaltsmittel möglich. Wissenschaftliche Mitarbeiter sind Arbeitnehmer  und haben einen tarifvertraglich geregelten Urlaubsanspruch. Diesen Urlaub haben sie bevorzugt in der vorlesungsfreien Zeit zu nehmen.

Die Akademie der Bildenden Künste München strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und ersucht deshalb Frauen mit spezifischem Tätigkeitsfeld nachdrücklich, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte lesen Sie unter dem Link https://www.adbk.de/de/aktuell/stellenangebote
die Datenschutzhinweise im dortigen PDF-Dokument nach und richten Sie Ihre vollständige Bewerbung inkl. Datenschutzerklärung (Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, Schulabschluss-, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) bis zum 31. August 2019 (Eingang der Bewerbungsunterlagen) an Frau Prof. Katja Knaus, Akademie der Bildenden Künste München in 80799 München, Akademiestraße 2-4.
Bewerbungen in elektronischer Form oder Bewerbungen ohne eingereichte Datenschutzerklärung können nicht berücksichtigt werden. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden sie, nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, nach den datenschutzrechtlichen Vorgaben vernichtet. Reisekosten für Vorstellungs-gespräche können nicht erstattet werden.

Gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie in der unten zum Download bereitstehenden Datei über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens bei der Akademie der Bildenden Künste München.