Stellenausschreibung
Die beiden Akademien der Bildenden Künste München und Nürnberg suchen gemeinsam
zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Stellung
eine/einen IT-System-Betreuer/in (w/m/d) in Vollzeit.
Dienstort ist München, die Einstellung erfolgt an der Akademie in München.


Aufgabengebiet
• Administration/Konfiguration und Wartung der Server (Server 2012 R2, Server
2016, Server 2019) sowie aller interner Systemapplikationen sowie der virtuellen ServerInfrastruktur
• Administration der Netzwerk-Infrastruktur
• Administration NAS-Server
• Administration der Windows-Domäne (AD, Verzeichnisdienste) und der
Netzwerkinfrastruktur
• Administration einer Windows Zertifizierungsstelle
• Wartung von Firewalls sowie Sicherstellen der Backups (Veeam)
• Verwaltung des Helpdesk Systems und Übernahme des Mitarbeiter-Helpdesk-Supports
(1st-Level und 2nd Level)
• Betreuung des Campus-Management-System (CMS)
• Konzeption und Durchführung der Nutzer- und Rechteverwaltung für Active Directory
oder alternativ für verschiedene Spezialanwendungen.


Ihr Profil:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Hochschule/Berufsakademie (Diplomoder Bachelorstudiengang der Informatik oder vergleichbarer Fachrichtung)
•Sehr gute Kenntnisse in der Microsoftumgebung (Client- und Serversysteme, Aktive
Directory DNS/DHCP, MS Exchange, MS Office)
• Grundlegende Kenntnisse im Netzwerk (LAN / VLAN / WLAN, Router und Firewall)
• Grundlegende Kenntnisse von Apple (MacOS, Schoolmanager, VPP)
• Beherrschung der Datensicherung
• Grundlegende VPN-Kenntnisse
• Vorteilhaft wären Kenntnisse im Bereich IHV, VIVA (SAP), BayDVS
• Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift wie auch sehr gute mündliche und
sichere schriftliche Ausdrucksfähigkeit
• Wünschenswert sind gute Englischkenntnisse
• Verbindliche, freundliche Umgangsformen, Teamfähigkeit sowie interkulturelle
Kompetenz
• Schnelle Auffassungsgabe, selbständiger Arbeitsstil, Engagement, Flexibilität,
Genauigkeit Stresstoleranz, Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft, bei
Bedarf zwischen München und Nürnberg zu pendeln.


Unser Angebot:
•Einen attraktiven Arbeitsplatz mit einem interessanten und abwechslungsreichen
Aufgabengebiet
• 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr, darüber sind der 24.12.und der 31.12.
zusätzlich frei
• Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeit, Gleitzeit und HomeOffice, Mehrarbeit kann durch Freizeit ausgeglichen werden
• Zusätzliche Betriebsrente durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
(VBL)
•Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket
• Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz in hellen, großzügigen Büroräumen
• Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten.


Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Eine umfassende Einarbeitung und Übergabe verbunden
mit den gegebenenfalls erforderlichen Weiter- bzw. Nachqualifizierungsmaßnahmen ist
gegeben.
Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen nach dem TV-L
(bis Entgeltgruppe 12) mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Bei Vorliegen der
laufbahnrechtlichen Voraussetzungen wird die Übernahme in ein Beamtenverhältnis der 3.
Qualifikationsebene (QE) angestrebt. Wenn Sie sich bereits in einem Beamtenverhältnis der 3.
QE befinden, besteht die Möglichkeit der Versetzung unter Beibehaltung der Besoldungsgruppe
bis maximal in der Besoldungsgruppe A 12.


Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Stelle ist grundsätzlich für die
Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und
Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung bevorzugt eingestellt.


Wenn Sie Freude daran haben, in einem vielseitigen Aufgabengebiet Verantwortung zu
übernehmen und offen sind für die Besonderheiten eines künstlerisch geprägten
Hochschulbetriebes, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.


Hinweise zum Einreichen der Bewerbung:


Die Bewerbung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Wege. Bitte senden Sie daher Ihre
aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, vollständige
Bildungsnachweise, Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen, Nachweis über zusätzliche
Qualifikationen und sonstige Tätigkeiten)
zusammengefasst in nur einer pdf-Datei (max. 10 MB)
per E-Mail mit dem Betreff „IT-Systembetreuung“ an bewerbungenDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

bis spätestens 17. Juni 2022 (Ausschlussfrist*)


*Mit der Ausschlussfrist endet die Bewerbungsphase. Spätestens zu diesem Zeitpunkt muss
Ihre Online-Bewerbung bei uns eingegangen sein.
Reisekosten anlässlich des Vorstellungsgespräches werden nicht erstattet.


Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Akademie der Bildenden Künste München
(AdBK) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere
Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung
und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die
Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der AdBK zur
Kenntnis genommen haben.

Stellenausschreibung
Die Akademie der Bildenden Künste München sucht frühestens zum 15. Juni 2022 in
unbefristeter Stellung
eine/einen Sekretär/in im Büro der Präsidentin (w/m/d) in Vollzeit.


Aufgabengebiet
• Organisatorische und administrative Unterstützung der Präsidentin
• Betreuung der Gremien der Hochschule (Hochschulleitung, Senat und Hochschulrat)
einschließlich Protokollführung der Sitzungen
• Allgemeine Sekretariatsarbeiten (elektronische Kommunikation, Terminplanung,
Organisation Dienstreisen, etc.)
• Führen der Korrespondenz (Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten, Druckvorlagen,
Formularen und Serienbriefen) auch nach Diktat
• Selbständiges Erstellen von Berichten, Aktenvermerken und Protokollen
• Betreuung der Webseite der Hochschule
• Gästebetreuung
• Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen
• Gegenseitige Vertretung mit der Mitarbeiterin im Vorzimmer der Kanzlerin


Ihr Profil:
• Mittlere Reife sowie abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder
vergleichbarer Abschluss
• Mehrjährige einschlägige Berufsausbildung, vorzugsweise im Sekretariatsbereich
• Ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit und
Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten
• Belastbarkeit in komplexen Situationen unter Zeitdruck
• Sehr gute Kenntnisse des MS-Office-Pakets
• Sehr sogfältige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
• Flexibilität, Selbständigkeit und Organisationsgeschick
• Sicheres, freundliches Auftreten; ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
• Sehr gutes mündliches und schriftliches Kommunikationsvermögen in Deutsch, zudem
auch gute Englischkenntnisse erwünscht


Unser Angebot:
• 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr, darüber sind der 24.12.und der 31.12.
zusätzlich frei
• Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeit, Gleitzeit, Mehrarbeit
kann durch Freizeit ausgeglichen werden
• Zusätzliche Betriebsrente durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
(VBL)
• Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket
• Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz



Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a TV-L mit
allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen.


Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Stelle ist grundsätzlich für die
Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und
Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung bevorzugt eingestellt.


Wenn Sie Freude daran haben, in einem vielseitigen Aufgabengebiet Verantwortung zu
übernehmen und offen sind für die Besonderheiten eines künstlerisch geprägten
Hochschulbetriebes, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.
Hinweise zum Einreichen der Bewerbung:
Die Bewerbung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Wege. Bitte senden Sie daher Ihre
aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, vollständige
Bildungsnachweise, Arbeitszeugnisse, Nachweis über zusätzliche Qualifikationen und sonstige
Tätigkeiten)
zusammengefasst in nur einer pdf-Datei (max. 10 MB)
per E-Mail mit dem Betreff „Vorzimmer der Präsidentin“ an bewerbungenDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
bis spätestens 23. Mai 2022 (Ausschlussfrist*)


*Mit der Ausschlussfrist endet die Bewerbungsphase. Spätestens zu diesem Zeitpunkt muss
Ihre Online-Bewerbung bei uns eingegangen sein.
Reisekosten anlässlich des Vorstellungsgespräches werden nicht erstattet.
Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Akademie der Bildenden Künste München
(AdBK) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere
Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung
und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die
Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der AdBK zur
Kenntnis genommen haben.

Stellenausschreibung
 
Die Akademie der Bildenden Künste München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
befristet eine/einen
 
Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Personalverwaltung
  in Teilzeit (50 %)
 
 
 
Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören:
- selbständige Bearbeitung der laufenden Personalangelegenheiten im Bereich studentische Hilfskräfte und Lehraufträge mit programmtechnischer Abwicklung der Personalfälle in VIVA
- Überwachung des Rücklaufs der Lehrverpflichtungs- und Nebentätigkeitserklärungen
- Übernahme von Sonderaufgaben, z. B. im Bereich Bewerbungsverfahren
- Vertretung im Bereich Zeiterfassung, Reisekosten und Abwesenheitsmeldungen (Urlaub, Erkrankungen, Dienstbefreiungen).
 
Zu Ihrem Profil gehören:
- eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter oder eine vergleichbare Qualifikation)
- Erfahrung in der Personalsachbearbeitung, vorzugsweise im öffentlichen Dienst
- gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
- sicheres Arbeiten mit Anwendungssoftware (u. B. MS Outlook, Word, Excel, Access)
- Erfahrungen mit SAP sind von Vorteil
- nachgewiesene Befähigung zum serviceorientierten Handeln und Erfahrung im Umgang mit Publikumsverkehr, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft.
 
Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Einstellung und Eingruppierung in Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Beschäftigung ist bis 30. September 2023 befristet. Alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen werden gewährt.
 
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Bitte legen Sie in diesem Fall eine Kopie Ihres Schwerbehinderten-ausweises oder Ihrer Gleichstellungsbescheinigung bei. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG).
 
 
Hinweise zum Einreichen der Bewerbung:
Die Bewerbung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Wege. Bitte senden Sie daher Ihre aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen, die den beruflichen Werdegang und die oben genannten Voraussetzungen ersichtlich werden lassen, zusammengefasst in nur einer pdf-Datei (max. 10 MB) per E-Mail 
mit dem Betreff „MitarbeiterIn Personalstelle“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
bis spätestens 23. Mai 2022 ( (Ausschlussfrist*).
*Mit der Ausschlussfrist endet die Bewerbungsphase. Spätestens zu diesem Zeitpunkt muss Ihre Online-Bewerbung bei uns eingegangen sein.
 
Reisekosten anlässlich des Vorstellungsgespräches werden nicht erstattet.
 
Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Akademie der Bildenden Künste München (AdBK) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der AdBK zur Kenntnis genommen haben.
 
 
 
 
 

Gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie in der unten zum Download bereitstehenden Datei über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens bei der Akademie der Bildenden Künste München.