Stellenausschreibung

Die Akademie der Bildenden Künste sucht  zum 1. August 2019

einen Mitarbeiter für die Buchhaltung (m/w/d)

mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (derzeit 20,05 Stunden pro Woche)
für Montag bis Freitag jeweils vormittags.

Die Stelle umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:
-    Rechnungsbearbeitung und Buchung mittels IHV inkl. Mahnwesen
-    Erstellung von Übersichten für die Finanz- und Hochschulverwaltung in Excel nach Vorgabe
-    Auskunftserteilung über Rechnungsangelegenheiten
-    Inventarverwaltung.

Für diese Tätigkeit geeignet sind Sie, wenn Sie vorzugsweise über eine kaufmännische Ausbildung, Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten  oder über eine vergleichbare Qualifikation mit Erfahrung im Bereich Buchhaltung verfügen. EDV-Kenntnisse (MS-Office) sind für Sie zudem selbstverständlich.

Die Vergütung richtet sich nach EntgeltGr. 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
Entwicklungsmöglichkeiten mit Erweiterung der Arbeitsaufgaben sind bei entsprechender Eignung gegeben.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Bitte legen Sie in diesem Fall eine Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises oder Ihrer Gleichstellungsbescheinigung bei. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG).

Bitte lesen Sie unter dem Link https://www.adbk.de/de/aktuell/stellenangebote
die Datenschutzhinweise im dortigen PDF-Dokument nach und richten Sie Ihre vollständige Bewerbung inkl. Datenschutzerklärung (Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, Schulabschluss-, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) bis zum 30. Juni 2019 an die Personalstelle der Akademie der Bildenden Künste in 80799 München, Akademiestraße 2-4.
Bewerbungen in elektronischer Form oder Bewerbungen ohne eingereichte Datenschutzerklärung können nicht berücksichtigt werden. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden sie, nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, nach den datenschutzrechtlichen Vorgaben vernichtet. Reisekosten für Vorstellungsgespräche können nicht erstattet werden.

Gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie in der unten zum Download bereitstehenden Datei über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens bei der Akademie der Bildenden Künste München.