Jonathan Bepler ist aktuell Artist in Residence an der Münchner Kunstakademie (wie zuvor Kim Noble, Anne Imhoff, Andrea Fraser, Ceal Floyer und Emma Hedditch). Der amerikanische Komponist, Klangkünstler, Performer, Installationskünstler arbeitete u.a. mit Matthew Barney zusammen, mit Sasha Waltz, Jennifer Lacey, John Jasperse. 

Philip Gröning hat die Gastprofessur inne, die im Wintersemester je zur Hälfte von der Akademie und der Stiftung Kunstakademie finanziert und von den Studierenden ausgesucht wird. Sein aktueller Film „Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot“ kam im November in die Kinos, nachdem er u.a. im diesjährigen Wettbewerb der Berlinale lief. Seine gemeinsame Arbeit mit den Studierenden wird in eine Ausstellung in der AkademieGalerie münden, die am 4. Februar eröffnet werden wird.