Deutschlandstipendium an der AdBK München

Ausschreibung für ein Stipendium bereichsübergreifend 2021

 

Das Deutschlandstipendium ist ein nationales Stipendienprogramm, mit dem besonders begabte, leistungswillige und leistungsstarke Studierende aller Nationalitäten, welche sich zusätzlich durch ihr gesellschaftliches und soziales Engagement auszeichnen, gefördert werden sollen.

 

Umfang und Dauer der Förderung

Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 300 €. Davon stammen 50% aus Mitteln privater Förderer und 50% aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Das Deutschlandstipendium wird in der Regel für ein Jahr und wird einkommensunabhängig vergeben. Voraussetzung für die Bewilligung und Verlängerung eines Stipendiums ist, dass für den Bewilligungszeitraum private und öffentliche Stipendienmittel zur Verfügung stehen.

 

Das Wichtigste im Überblick

  • Bewerbungszeitraum: bis 20.11.2020
  • Für das Stipendium sind folgende Bewerbungsunterlagen einzureichen:
    1. Deckblatt Bewerbung
    2. Formular „Bewerbung Persönliche Daten“
    3. Motivationsschreiben
    4. Tabellarischer Lebenslauf mit Datum und Unterschrift
    5. Immatrikulationsbescheinigung
    6. Portfolie/Leistungsnachweis/Zeugnisse
  • Bewerbungsadresse:
    
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie ausschließlich per E-Mail an: sekretariat@adbk.mhn.de. Bitte fassen Sie alle Unterlagen in einem PDF Dokument zusammen.
  • Ausschlusskriterien:

    Sie dürfen im Dezember 2021 die für Ihren Studiengang festgesetzte Regelstudienzeit noch nicht überschritten haben. Ausschlaggebend ist der Eintrag auf der Immatrikulationsbescheinigung. Sie dürfen im Förderzeitraum keine weitere begabungs- und leistungsorientierte Förderung beziehen, die einen Monatsdurchschnitt von 30 € oder mehr beträgt. Eine Förderung zur Promotion ist im Deutschlandstipendium nicht möglich.

 

Das Motivationsschreiben

  • Länge: max. ein bis eineinhalb Seiten
  • Inhalt: Legen Sie dar, warum Sie das Stipendium erhalten sollten
  • Bitte gehen Sie im Anschreiben auch z. B. näher auf Ihre Ehrenämter, persönliche Umstände usw. ein.

 

Der Lebenslauf

  • Tabellarischer Lebenslauf, ein bis max. zwei Seiten
  • Bitte stellen Sie Ihren Bildungsverlauf chronologisch dar
  • Bitte achten Sie auf Aktualität