Im Rahmen des ERASMUS+ Programms kooperiert die Akademie der Bildenden Künste München (AdBK) mit zahlreichen europäischen Hochschulen. Wenn Sie sich für einen befristeten Studienaufenthalt an unserer Akademie interessieren, dann muss Ihre Heimathochschule eine Partnerhochschule der AdBK München sein.

 

Das Studium an der Akademie ist hauptsächlich in Klassenverbänden organisiert. Insgesamt beherbergt die Akademie fünfundzwanzig Klassen, die von Professor*innen geleitet werden, die jeweils für einen individuellen Zugang zur zeitgenössischen bildenden Kunst stehen. Ergänzt werden diese Klassen durch zwanzig Studienwerkstätten und eine Bibliothek sowie durch Seminare und Vorlesungen in Kunstwissenschaft, Philosophie und Didaktik. Die Werkstätten sowie die Seminare, Gastvorträge und Exkursionen stehen Studierenden aller Fachrichtungen offen.


An der Akademie der Bildenden Künste München sind derzeit ca. 800 Studierende eingeschrieben. Jede*r Studierende ist einer Klasse seiner/ihrer Wahl zugeordnet, die er/sie im Rahmen des Aufnahmeverfahrens auswählt.

 

Informationen zu den Professor*innen und ihren Klassen finden Sie hier; außerdem Infos zu den Werkstätten und dem Lehrangebot.

 

An der Münchener Akademie werden folgende Studienmöglichkeiten angeboten:

 

Fact Sheet Erasmus+ AdBK Munich 2022-2023

 

BEWERBUNG

 

Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2022/23 ist abgelaufen. 

 

Bitte laden Sie folgende Unterlagen in unser Online-Portal hoch:

• Curriculum Vitae
• Sprachnachweis (B1 Deutsch oder B1 Englisch)*
• Passfoto
• Scan Personalausweis oder Reisepass
• Portfolio (PDF, max. 15 Seiten)
• Nominierungsschreiben Ihrer Hochschule

 

*Die Kurse an der AdBK München sind in der Regel auf Deutsch, daher empfehlen wir, vor der Bewerbung über Grundkenntnisse der deutschen Sprache zu verfügen. Individuelle Beratung wird von Lehrenden und Studierenden auch in englischer Sprache angeboten.

 

Bewerbungsfristen
Wintersemester 2023/24 & Sommersemester 2024: 15. Mai 2023
Achtung: nur eine Deadline für das gesamte akademische Jahr!


Aufnahmeverfahren
Mitte Juni werden die vollständigen Bewerbungen einer Auswahlkommission vorgelegt. Im Anschluss an das Aufnahmeverfahren werden alle Bewerber*innen über die Entscheidung der Kommission informiert.

 

 

BEVOR SIE NACH MÜNCHEN KOMMEN

Herzlichen Glückwunsch zur Zusage!

 

Bevor Sie nach München kommen gibt es ein paar organisatorische Dinge zu erledigen:

 

  • Bitte füllen Sie vor Ihrer Abreise das Learning Agreement aus - eine Anleitung finden Sie hier. Die Vorlage erhalten Sie von Ihrer Heimathochschule. Genauere Infos finden Sie weiter unten unter "Learning Agreement".
  • Bitte überweisen Sie rechtzeitig die Verwaltungsgebühren an die AdBK München. Infos zur Bankverbindung erhalten Sie nach der Zusage per Mail. Für jedes Semester, das Sie an der Akademie verbringen, müssen diese Gebühren bezahlt werden. Für das Wintersemester überweisen Sie bitte den Betrag bis zum 15. September, für das Sommersemester bis zum 15. Januar. Den genauen Betrag finden Sie hier. Er setzt sich aus einem Beitrag zum Studentenwerk München und einem Basis-Semesterticket für den Münchner Nahverkehr zusammen. Genauere Informationen zum Semesterticket finden Sie hier, auf der Seite des MVG und des Münchner Studentenwerks. Schwerbehinderte Studierende können sich von der Gebühr befreien lassen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an das International Office.
  • Bitte senden Sie uns ein digitales Passbild für Ihren Studierendenausweis zu.
  • Krankenversicherung: Für ein Auslandssemester in Deutschland ist eine Krankenversicherung verpflichtend. Ohne Nachweis einer Versicherung ist keine Einschreibung möglich. Studierende aus EU Ländern, die in ihrem Heimatland versichert sind, brauchen keine zusätzliche Krankenversicherung. Mit der European Health Insurance Card (EHIC) können sie auch hier zum Arzt gehen. Studierende aus Nicht-EU Ländern benötigen eine zusätzliche deutsche Krankenversicherung für die gesamte Dauer ihres Aufenthalts. Bitte informieren Sie sich frühzeitig. Weitere Informationen.

 

Bitte beachten Sie die Semesterdaten:

Wintersemester 2022/2023: 17.10.2022 – 10.02.2023

Sommersemester 2023: 17.04.2023 – 21.07.2023

 

LEARNING AGREEMENT

 

Bitte füllen Sie vor Ihrer Abreise das Learning Agreement aus - eine ausführliche Anleitung finden Sie hier. Die Vorlage erhalten Sie von Ihrer Heimathochschule. Eine Übersicht der angebotenen Kurse finden Sie im Vorlesungsverzeichnis. Bitte wählen Sie dort zunächst Ihren Studiengang und in der Leiste oben rechts das aktuelle Semester (also z.B. Sommersemester 2022) aus. Anschließend sehen Sie die angebotenen Kurse und Workshops. Das sogenannte "Studiengangsübergreifende Angebot" steht allen Studierenden offen. Die Anmeldung für die Veranstaltungen erfolgt nicht über das Vorlesungsverzeichnis, sondern über das Studierendenportal MyCampus. Die Zugangsdaten dafür erhalten Sie nach Ihrer Einschreibung, d.h. nach Ihrer Ankunft in München. Das Vorlesungsverzeichnis der AdBK erscheint in der Regel erst kurz vor Semesterbeginn, also tragen Sie bitte im Learning Agreement Before the Mobility zuerst Ihren Studiengang bzw. Ihre Klasse und die abstrakten Bezeichnungen der Kurse ein.

 

Beispiel für eine mögliche Kursbelegung im Bereich Freie Kunst:

1. Künstlerische Arbeit in der Klasse  / Projektarbeit (hier kann nur eine Klasse angegeben werden)
2. Werkstatt (z. B. Neue Medien, Metall, Holz, Keramik etc.)
3. Theorie

  

Das ausgefüllte Learning Agreement muss anschließend vom Prüfungsausschussvorsitzenden Ihres Studiengangs unterschrieben werden. Diese sind:


Freie Kunst: Prof. Hermann Pitz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Kunstpädagogik: Prof. Dr. Sandra Schäfer (bis 30.09.2022), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Prof. Tanja Widmann (01.10.2022 - 31.03.2023), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Prof. Dr. Ursula Rogg (01.04.2023 - 30.09.2023), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Innenarchitektur: Prof. Katja Knaus, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Architektur: Prof. Carlo Baumschlager, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Nach Ihrer Ankunft können Sie bei Bedarf Kurse / Seminare im 2. Learning Agreement During the Mobility hinzufügen, löschen oder ändern. Dann können Sie auch die konkreten Bezeichnungen der Theorieveranstaltungen ergänzen. Bitte lassen Sie das Learning Agreement - During the Mobility wieder von Ihrer Partnerhochschule und der/dem Vorsitzenden des Prüfungsausschuss unterschreiben.

 

Am Ende Ihres Aufenthaltes lassen Sie bitte das dritte Learning Agreement (After the mobility) von allen Seiten (von Ihnen, Ihrer Heimatuniversität und der/dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses) unterschreiben und reichen es dann im für Sie zuständigen Prüfungsamt ein. Vom Prüfungsamt erhalten Sie im Anschluss auch das Transcript of Records.

 

 

Zuständige Ansprechpartner*innen im Prüfungsamt:

 

Freie Kunst / Architektur: Kristin Brunner, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Innenarchitektur: Andrea Schulz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kunstpädagogik: Martina Mitterer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Vorlage Learning Agreement 

 

KURSE UND ECTS-CREDITS

 

1. Freie Kunst / Kunstpädagogik

Das Studium der Freien Kunst basiert auf dem Klassensystem, d.h. jede*r Studierende wird zunächst einer Klasse und einem bestimmten Professor / einer bestimmten Professorin zugeordnet. Darüber hinaus können Sie aus einer Vielzahl von sogenannten Studiengangsübergreifenden Angeboten wählen (z.B. Theorie, interdisziplinäre Studien und verschiedene Lehraufträge). Bei der folgenden Auflistung handelt es sich um eine Übersicht der möglichen Credits, die Sie durch die Belegung der einzelnen Kurse / Seminare bzw. Workshops erhalten können. 

Im Bereich Freie Kunst / Kunstpädagogik gilt Folgendes: Für die Arbeit in der Klasse, in der Sie studieren, erhalten Sie in der Regel bei erfolgreicher Teilnahme 15 ECTS-Punkte. 

 

ECTS-Punkte

Zu leistende Tätigkeit

15

Arbeit in der Klasse (nur eine Klasse kann hier angegeben werden)

5

Besondere Projektarbeit

4-6

Arbeiten in Studienwerkstätten (pro Studienwerkstatt 2 ECTS möglich)

4-6

Theorieveranstaltungen

 

 

Bitte beachten Sie: An der AdBK München werden im Bereich Freie Kunst / Kunstpädagogik Noten nur auf Anfrage vergeben. Bitte informieren Sie die Lehrkraft oder den/die Werkstattleiter*in zu Beginn des Semesters, damit die Voraussetzungen für die Notenvergabe besprochen werden können.

 

Einen Überblick über den Aufbau des Studiengangs Kunstpädagogik bietet der Regelstudienplan.

 

 

 

2. Innenarchitektur

Auf der Homepage des Studiengangs Innenarchitektur finden Sie ausführliche Informationen zu den Modulen und Kursen, die angeboten werden.

Hier eine Übersicht:

Bachelor: Modul- und Kursübersicht / Stundenplan (Wintersemester 2021/22 & Sommersemester 2022)

Master: Modul- und Kursübersicht / Stundenplan (Wintersemester 2021/22 & Sommersemester 2022)

 

Für inhaltliche Fragen zu den Kursen steht Ihnen Christoph Hilger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.

 

 

 

3. Architektur und Kunst

Der Masterstudiengang Architektur und Kunst richtet sich an entwurfsorientierte Studierende mit abgeschlossenem Bachelorstudium der Architektur. Voraussetzung ist ein ausgeprägtes Interesse für Baukultur, den Entwurfsprozess sowie interdisziplinäres Arbeiten in künstlerischem Umfeld, um dieses während des Masterstudiums zu festigen und zu vertiefen. Die Lehrinhalte des Studiums werden vorwiegend projektorientiert vermittelt. Die Homepage der Klasse Baumschlager bietet einen Überblick über den Studiengang. Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch. Pro Semester müssen jeweils zwei Module belegt werden:

 

1. Freies Format Architektur und Kunst (15 ECTS-Punkte) (Module 1-3a)

Die so bezeichneten Module sind als interdisziplinäre Forschung und künstlerisches Arbeiten angelegt.

 

2. Projektarbeit Architektur (15 ECTS-Punkte) (Module 1-3b)

Diese Module beinhalten architektonische Projektarbeiten. Anhand einer klar definierten Arbeitsstruktur werden Thesen, Strategien oder Entwurfskonzepte überprüft, entwickelt und abgeschlossen. Behandelt werden im Wesentlichen Städtebau, Konstruktion, Gebäudehülle, Technik, Funktion und Atmosphäre.

 

Für inhaltliche Fragen zu den Kursen steht Ihnen Philipp Wündrich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.

 

 

Für alle Studiengänge gilt: Bitte beachten Sie, dass der Großteil der Kurse in deutscher Sprache angeboten wird. Individuelle Beratung wird von Lehrenden und Studierenden auch in englischer Sprache durchgeführt.

   

 

 

VISUM UND AUFENTHALTSERLAUBNIS

Je nachdem, aus welchem Land Sie kommen, gibt es unterschiedliche Regelungen zu Visa und Aufenthaltserlaubnis. Bitte informieren Sie sich frühzeitig, ob Sie ein Visa benötigen. Grundsätzlich gilt, dass Sie innerhalb von zwei Wochen nach Ihrer Ankunft Ihren Wohnsitz beim Kreisverwaltungsreferat (KVR) anmelden müssen. Weitere Informationen siehe "Anmeldung Wohnsitz".

  

1. Studierende aus der EU und dem EWR

Wenn Sie aus einem Land der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) kommen, brauchen Sie keine Aufenthaltserlaubnis. Sie müssen nur Ihren Wohnsitz beim Kreisverwaltungsreferat (KVR) anmelden.

 

 

2. Studierende aus Drittstaaten, die an einer Hochschule in der EU eingeschrieben sind

Im Rahmen der EU-Mobilität können Sie mit einem Aufenthaltstitel zu Studienzwecken auch in anderen Mitgliedstaaten für bis zu 360 Tage studieren. Wenn Sie bereits einen Aufenthaltstitel eines anderen Mitgliedstaates zu Studienzwecken besitzen, benötigen Sie keinen deutschen Aufenthaltstitel. Ihr Aufenthaltstitel muss dazu für die gesamte Dauer des Aufenthalts in Deutschland gültig sein. Die deutsche Hochschule muss Ihren Aufenthalt vorher dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mitteilen. Dies sollte erfolgen, sobald Ihre Absicht in Deutschland zu studieren bekannt ist. Auf jeden Fall muss die Mitteilung 30 Tage vor Ihrer Einreise vollständig eingegangen sein. Ihr persönliches Vorsprechen bei der Ausländerbehörde ist nicht notwendig. Über die Berechtigung zum Aufenthalt stellt Ihnen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eine Bescheinigung aus. Die Bescheinigung ist deklaratorisch und für die Einreise nicht zwingend notwendig.

 

Die Akademie benötigt in diesem Fall folgende Dokumente von Ihnen:

  • Aufenthaltstitel des ersten EU-Staates (ausgestellt für Studienzwecke und nach der REST-Richtlinie)
  • Kopie des anerkannten, gültigen Pass/Passersatz
  • Nachweis über die Teilnahme an einem unions- oder multilateralen Programm (z.B. Erasmus) mit Mobilitätsmaßnahmen bzw. die Vereinbarung zwischen den Hochschulen
  • Zulassung der aufnehmenden Hochschule
  • Nachweis über Sicherung des Lebensunterhaltes (inkl. Krankenversicherungsnachweis), z.B. Grant Agreement, Verpflichtungserklärung der Familienangehörigen, Sperrkonto inkl. aktuellem Kontoauszug

 

Bitte senden Sie diese Unterlagen per Mail bis spätestens 31. Juli (Studienbeginn im Wintersemester) / 01. Februar (Studienbeginn im Sommersemester) per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Weitere Informationen

 

 

3. Internationale Studierende aus Ländern, die kein Visum zur Einreise benötigen

Studierende aus bestimmten Ländern benötigen kein Visum zur Einreise nach Deutschland. Auf den Seiten des Auswärtigen Amtes können Sie immer aktuell nachschauen, ob Ihr Heimatland dazu gehört. Momentan zählen zu diesen Ländern (Stand August 2021):

 

Andorra, Australien, Großbritannien, Brasilien, El Salvador, Honduras, Israel, Japan, Kanada, Monaco, Neuseeland, San Marino, Südkorea, USA.

 

Wenn Sie länger als 3 Monate in Deutschland studieren möchten, müssen Sie dann in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde im Kreisverwaltungsreferat beantragen

 

 

4. Internationale Studierende aus Ländern, die ein Visum zur Einreise benötigen

Für alle anderen Studierenden besteht die Pflicht zur Beantragung eines Studierendenvisums. Dieses wird in der Regel für eine Dauer von 3 Monaten ausgestellt. Bitte planen Sie ausreichend Zeit für die Beantragung des Visums in Ihrem Heimatland ein, da die Bearbeitung Monate dauern kann. Die Adressen der deutschen Auslandsvertretungen finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

 

 

Für 3. & 4.: Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis

Melden Sie sich zuerst nach Ihrer Ankunft beim Kreisverwaltungsreferat an (detailierte Infos dazu siehe unten). Anschließend können Sie die Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde beantragen. Für die Aufenthaltserlaubnis müssen Sie persönlich zur Ausländerbehörde gehen. Die Aufenthaltserlaubnis wird in Form eines sogenannten „elektronischen Aufenthaltstitels“ erteilt. Das ist eine Karte mit einem integrierten Chip, in dem bestimmte Daten, unter anderem Passfoto und die Fingerabdrücke, gespeichert werden. Die Aufenthaltserlaubnis wird in der Regel für mindestens ein Jahr erteilt.

 

Folgende Unterlagen benötigen Sie:

  • gültigen Pass, eventuell mit Visum
  • Meldebestätigung des Einwohnermeldeamtes
  • Nachweis der Krankenversicherung
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Geld für die Gebühr (110 Euro)
  • Finanzierungsnachweis, z.B. Grant Agreement, Verpflichtungserklärung der Familienangehörigen, Sperrkonto inkl. aktuellem Kontoauszug
  • eventuell Mietvertrag
  • biometrische Passfotos

 

Genauere Informationen und Ansprechpartner*innen finden Sie auf der Seite der Ausländerbehörde München

Weitere Informationen

 

Auf der Seite Study in Germany finden Sie weitere nützliche Tipps. Bei Fragen hilft Ihnen außerdem das International Office gerne weiter.

 

 

UNTERKUNFT IN MÜNCHEN

 

Wir empfehlen Ihnen, frühzeitig mit der Suche nach einer Unterkunft in München zu beginnen. Ein bezahlbares Zimmer oder eine Wohnung zu finden, ist vor allem im Wintersemester schwierig, wenn auch viele Erstsemester aus Deutschland nach München kommen. Das International Office bietet in Zusammenarbeit mit dem Münchner Studentenwerk Zimmer in Wohnheimen an, die per Losverfahren verteilt werden. Bitte geben Sie bereits bei der Bewerbung an, ob Sie daran interessiert sind. Leider können wir nicht allen Austauschstudierenden einen Platz im Wohnheim anbieten. Falls Sie für ein Wohnheimzimmer ausgewählt wurden, werden Sie von uns benachrichtigt.

 

Eine Reihe von Tipps und nützlichen Links zur Wohnungssuche haben wir Ihnen in diesem Merkblatt zusammengestellt: Accomodation in Munich

 

Weitere Informationen und Tipps finden Sie auch auf der Homepage des Münchner Studentenwerks.

 

Sobald Sie ein Zimmer in München gefunden haben, müssen Sie sich innerhalb von 2 Wochen nach Ihrer Ankunft beim Kreisverwaltungsreferat (KVR) anmelden. Weiter Informationen finden Sie unter "Anmeldung Wohnsitz".

 

ANMELDUNG WOHNSITZ

 

Wenn Sie nach München ziehen und länger als drei Monate bleiben müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen nach Ihrer Ankunft beim Kreisverwaltungsreferat (KVR) anmelden. Für die Anmeldung benötigen Sie einen Termin, den Sie hier buchen können: Online-Termin. (Bitte wählen Sie "Meldeangelegenheit", dann "An-/ Ummeldung Einzelperson" und ein sogenanntes Bürgerbüro).

 

Die Bürgerbüros in München sind Teil des Kreisverwaltungsreferats und haben sechs Standorte in München. Sie können sich das Büro aussuchen, das für Sie am günstigsten gelegen ist. Alle Standorte sind hier aufgelistet.

 

Sie müssen sich persönlich anmelden oder Sie können einer anderen Person eine Vollmacht erteilen, sich in Ihrem Namen anzumelden. Für die Anmeldung benötigen sie Ihren gültigen Reisepass oder Personalausweis. Außerdem müssen Sie eine schriftliche Bestätigung Ihres Vermieters oder Eigentümers vorlegen. Diese so genannte "Wohnungsgeberbestätigung" muss vom Vermieter oder Eigentümer Ihrer Wohnung ausgefüllt und unterschrieben werden. Wenn Sie eine andere Person bevollmächtigen, Sie anzumelden, muss diese Ihr Vollmachtsschreiben, ihren Reisepass oder Personalausweis, Ihren Reisepass oder Personalausweis, das von Ihnen ausgefüllte und unterzeichnete Anmeldeformular und die vom Vermieter oder Eigentümer Ihrer Unterkunft ausgefüllte und unterzeichnete so genannte Wohnungsgeberbestätigung vorlegen.

 

Sie erhalten eine schriftliche Meldebestätigung. Dieser Nachweis der Anmeldung wird häufig von anderen Institutionen oder Behörden verlangt.

 

Benötigte Dokumente:

Anmeldeformular

Bestätigung des Vermieters (Wohnungsgeberbestätigung) (*wenn Sie in einem Wohnheim des Münchner Studentenwerks wohnen, bekommen Sie diese Bestätigung automatisch vom Studentenwerk)

Personalausweis / Reisepass

 

Die Anmeldung ist kostenlos.

 

 

Änderung der Anschrift

Jede nachträgliche Änderung der Anschrift innerhalb Münchens muss ebenfalls beim Bürgerbüro angemeldet werden. Sie müssen sich persönlich anmelden oder Sie können eine andere Person bevollmächtigen, sich für Sie anzumelden.

 

Abmeldung

Bitte denken Sie daran, sich abzumelden, wenn Sie Deutschland verlassen. Sie benötigen dazu das folgende Formular und Ihren Reisepass: Formular zur Abmeldung

 

Weitere Informationen

 

ANKUNFT IN MÜNCHEN

 

Herzlich willkommen in München!

 

Bitte melden Sie sich nach Ihrer Ankunft per Mail beim International Office (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), um einen Termin zu vereinbaren und Ihre Studienunterlagen bzw. Ihren Studierendenausweis abzuholen. Um Kurse oder Workshops an der AdBK München zu belegen, müssen Sie sich im Studierendenportal MyCampus registrieren. Genauere Informationen erhalten Sie bei der Einschreibung. Eine Anleitung zum Nachlesen (deutsch & englisch) finden Sie hier. Wir haben auch eine Kurzanleitung für Sie zusammengestellt: Guideline MyCampus

  

In der ersten Woche des Semesters veranstaltet das International Office einen Welcome Day inklusive Führung durch die Werkstätten, Klassenräume und die Bibliothek. Genauere Infos erhalten Sie nach Ihrer Ankunft per Mail.

 

 

 

WEITERE INFORMATIONEN

 

Deutschkurse

Die Akademie arbeitet mit der Sprachschule Deutschkurse bei der Universität München zusammen. Informationen zu Kurszeiten, Preisen und dem Freizeitprogramm finden Sie hier.

 

Infoblätter

Informationen zum öffentlichen Nahverkehr, der Mensa an der Akademie, Künstlerbedarf etc. in München finden Sie unter Downloads.

 

Studentischer E-Mail Verteiler

Wenn Sie regelmäßig Infos über Veranstaltungen an der Akademie, Ausstellungen, Jobangebote etc. erhalten möchten, empfehlen wir Ihnen, sich in die Mailingliste der Studierendenvertretung einzutragen. Hier können Sie sich selbst an- und abmelden.

 

Sportangebot

Als Studierender der AdBK München können Sie am Programm des Zentralen Hochschulsports (ZHS) teilnehmen. Das Angebot des ZHS umfasst Sportarten aus den Bereichen Ball- & Spielsport, Berg- & Klettersport, Fitness- & Gesundheitssport, Kampfsport, Tanz, Trend- & Freizeitsport, Turnen & Leichtathletik, Wassersport und Wintersport. Informationen zu Kurszeiten, Anmeldung und Kursbuchung finden Sie auf der Website des ZHS.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das International Office: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!