Archiv - Aktuell

Workshop und „Preview“ mit den Kuratorinnen Marianne Wagner und

Britta Peters

Workshop für Studierende MO 10:00 - 14:00 Uhr | A.EG_21 im Altbau | Akadmiestr. 2

"Preview" MO 30.05.16 | 18:00 Uhr |

Vortragsraum im 1. OG im Neubau | Akademiestr. 4

 

 

Auf Einladung der Klasse Nachf. Gregor Schneider
www.extraklasse.org

Seit ihrer ersten Ausgabe 1977 haben sich die „Skulptur Projekte Münster“ zu einer der weltweit wichtigsten Ausstellungen von Kunst im öffentlichen Raum entwickelt. Ihr großzügiger Turnus von zehn Jahren macht die „Skulptur Projekte“ nicht nur zu einem besonderen Ereignis, sondern auch zu einem Ort, an dem jenseits von Moden und Trends nach der Zeitgenossenschaft öffentlicher Kunst gefragt wird. Im Sommer 2017 sind zum fünften Mal internationale Künstlerinnen und Künstler eingeladen, an einem selbst gewählten Ort innerhalb der Stadt Münster ein ortsbezogenes Projekt zu realisieren. Die Bandbreite reicht von Positionen der klassischen Bildhauerei bis zu temporären Installationen und Performances, mit denen sich die Kunst in die baulichen, historischen und gesellschaftlichen Kontexte der Stadt einschreibt. Gleichzeitig weisen viele Projekte über den konkreten Ort hinaus und verhandeln aktuelle soziale und urbanistische Themen. Im Fokus der „Skulptur Projekte“ 2017 steht das Verhältnis von öffentlichem und privatem Raum in Zeiten zunehmender Digitalisierung.

Britta Peters (*1967) arbeitet als Kunstkritikerin und freie Kuratorin. 2008–2011 leitete sie den Kunstverein Harburger Bahnhof. 2012 kuratierte sie die Ausstellung „Demonstrationen. Vom Werden normativer Ordnungen“ im Frankfurter Kunstverein, 2014 gefolgt von dem Ausstellungsprojekt „Krankheit als Metapher. Das Irre im Garten der Arten“ an verschiedenen Orten in Hamburg.

Marianne Wagner (*1978) war 2007/8 wissenschaftliche Assistentin am Kunstmuseum Thun, 2008-2010 Projektkoordinatorin am Aargauer Kunsthaus, 2010-2013 Doktorandin an der Universität Bern. Nach ihrer Promotion („Lecture Performance. Sprechakte als Aufführungskunst seit 1950“) ist sie seit 2015 Kuratorin für zeitgenössische Kunst am LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster.