Archiv - Aktuell

Klassenübergreifende Ausstellung im Rahmen der Jahresausstellung 2017 kuratiert von Michael Hofstetter, Florian Matzner und Sabine Weingartner

In verschiedenen Räumen des Altbaus, im Garten und in der AkademieGalerie.

 

Der Angriff der Zukunft auf die Gegenwart ist der Titel der kuratierten klassenübergreifenden Gruppenausstellung, die im Rahmen der diesjährigen Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste München verschiedene Räume des Altbaus, die Außenbereiche vor und hinter der Akademie sowie die AkademieGalerie in der U-Bahn Station Universität bespielen wird. Beteiligt sind über 50 Studierende, die insgesamt 42 künstlerische Projekte entwickelt haben.

 

Der Ausstellungstitel verweist auf ein konstitutives Merkmal der Kunst, nämlich ihr Potential von einer anderen Welt zu sprechen. Die Kunst trägt immer den Keim einer alternativen Gegenwart in sich. Diese Hoffnung oder dieses Versprechen beinhaltet stets eine Zukunft, eine Zukunft als Offenheit auf etwas anderes hin, auf mehr, als das bloße Einverständnis mit der gegebenen Gegenwart. 

 

Anders als in den großen Manifesten des 20. Jahrhunderts, die immer das Ganze im Visier hatten, geht es bei den Projekten der Akademieausstellung vielmehr um die Möglichkeiten der eigenen Künstlerperson im Umgang mit sich und dem Werk. In diese Frage spielen Gattungen und Materialien, die Politik der Institutionen und der Kunstmarkt mit hinein. Es gilt dem eigenen Werk einen zweiten Blick aus einer imaginären Zukunft zu gönnen, und diesen Blick möglicherweise in das Werk selbst einzuschreiben oder als Unabgeschlossenheit in bestimmter Weise erscheinen zu lassen. 

 

Namen der beteiligten Studierenden:

Dominik Bais, Philipp Benkert, Anna Börnsen, Shirley Cambonie, Natthaphon Chaiworawat, cinema românesc (Michaela Brandl, Elena Carr, Luis Carr, Katharina Deml, Elena Haas, Lorenz Mayr, Lucia Mirlach, Julia Mußgnug, Manuel Neboisa, Angela Neumair, Eveline Reinholz, Claudia Röhrle, Cordula Schieri, Nelly Stein, Pauline Stroux, Janina Totzauer, Constantin von Canal, Sonja Wahler, Lea Wilsdorf), Katharina Deml, Amelie Ettlinger, Marlon Fleischer, Mona Feyrer, Rebecca Grollmann, Emanuel Guarascio, Theresa Hecker, Lukas Hoffmann, Rupert Jörg, Aki Kiefer, Klasse Rosefeldt, Kazunori Kura, Maria Leonardo, Maria Matinyan, Melion, Marius Menkel, Gemma Meulendijks, Eteri Nozadze, Patrick Ostrowsky, Tamy Plank, Chionia Rothkegel, Antonia Schellenberger, Sophia Sandler, Jakob Steiger, Florian Tenk, Dominik Theobald, Johannes Thum, Rebecca Thumb von Neuburg, Fernanda Vilela, Mariya Vasilyeva, Jack Warner, Anna Weidenhammer, Jakob Weiß, Sandra Zech, Susanna Zolutuhina, Lina Zylla.

 

Kuratiert von Michael Hofstetter, Florian Matzner und Sabine Weingartner

 

Das Ausstellungsprojekt wird gefördert durch die Stiftung Kunstakademie München.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (freiflächen.pdf)Broschüre