Archiv - Aktuell

Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Bundesverband der Hochschulgalerien mit Studierenden deutscher Kunsthochschulen und Gästen

- mit Studierenden der Akademie - 

Eröffnung MI 30.11.16 | 18:00 Uhr 

mit Performance von Tanja Hamster und Frauke Zabel

Ausstellung 01.12.16 - 12.01.17

Öffnungszeiten täglich 14:00 - 19:00 Uhr 

Ort Burg Galerie im Volkspark | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle| Schleifweg 8a| 06114 Halle (Saale)

 

Mit studentischen Beitragen von Paul Altmann/Leipzig, Franziska Beilfuß/Berlin, Claudia Bieberstein/Dresden, Tanja Hamester/München, Martin Haufe/Leipzig, Valentin Hessler/Dresden, Sophie Kindermann/München, Lisa Kottkamp/Halle, Philine Kuhn/Halle, Klasse Prof. Ulrike Grossarth/Dresden (Franziska Goralski, Sophie Lindner, Anne Reiter, Yannick Roller, Christoph Rodde, Theresa Schnell, Jakoba Schönbrodt-Rühl, Ronja Sommer, Martin Wiesinger und Lea Zepf), Jaqueline Lisboa Silva/Braunschweig, Jana Isabella Luck/Halle, Nora Manthei/Halle, Bruno Siegrist/Berlin, Soma Sohrabi/Berlin, Anne Weyler/Köln, Frauke Zabel/München

 

sowie mit Gastbeiträgen von Šejla Kamerić, Folke Köbberling, Thomas Kilpper, Nástio Mosquito und Wolfgang Tillmans 

 

Kuratiert von Julia Kurz und Dr. Jule Reuter

 

Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden Kontroversen um Flüchtlingspolitik, Umwelt- und Klimapolitik, um Verteilungsszenarien und das richtige Krisenmanagement wollen wir untersuchen und verstehen, wie sich junge Künstler_innen mit aktuellen Zeitfragen auseinandersetzen. Ist für sie ein Pro oder Kontra von Bedeutung? Welche Fragen und Themen werden diskutiert und in welcher Form? 

Im Rahmen eines Open Call wurden 17 künstlerische Positionen von sieben deutschen Kunsthochschulen ausgewählt, die in der Ausstellung Pro oder Kontra präsentiert werden. Zusammen mit fünf Gastbeiträgen werden Werke vorgestellt, die sich in diesem Spannungsfeld auf unterschiedlichste Weise positionieren. Während des Veranstaltungsprogramms diskutieren wir gemeinsam mit den Künstler_innen und weiteren Gästen die Rolle zeitgenössischer künstlerischer Praxis und die Motivation ihrer Akteur_innen zwischen vermeintlichem Relevanzdiktat und Autonomieanspruch der Kunst.

Der Ausstellung ging eine Einladung der Burg Galerie im Volkspark an den Bundesverband der Hochschulgalerien voraus. Der Verband gründete sich Anfang 2016 mit dem Ziel, junge Absolvent_innen in der Übergangsphase vom Studienabschluss zur beruflichen Etablierung zu fördern. Gleichzeitig versteht sich der Verband als Netzwerk für theoretischen und praktischen Austausch.

 

Eröffnung

Mittwoch, 30. November 2016, 18 Uhr

 

Begrüßung Prof. Michaela Schweiger, Prorektorin der BURG

Prof. Dr. Nike Bätzner, Projektleitung Burg gestaltet! Qualitätspakt Lehre, Vorstandsmitglied Bundesverband der Hochschulgalerien

 

Einführung Julia Kurz, Lehrkraft für Ausstellen und Vermitteln bei Burg gestaltet! Qualitätspakt Lehre und Dr. Jule Reuter, Kuratorin der Burg Galerie 

 

Im Anschluss„Prognosen“ — Performance von Tanja Hamester und Frauke Zabel

 

Ab 21 Uhr DJ dan.raw/NOKOGIRIBIKI (http://nokogiribiki.tumblr.com/)

 

 

Begleitprogramm

 

Donnerstag, 1. Dezember 2016 Ist das Medium die Massage?

14–20 Uhr Vortrag/Panel/Diskussion 

Kleiner Saal, Volkspark, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Mit Impulsreferaten aus Perspektive der Geisteswissenschaften, Performance Lecture von Martin Haufe, Artist Talks in der Ausstellung, Hörspiel ADOLF HITLER: MEIN KAMPF, BAND 1&2 von Helgard Haug und Daniel Wetzel / Rimini Protokoll (WDR Hörspiel Produktion), Entspannungstechniken zur Stressbewältigung sowie zwei Diskussionspanels mit beteiligten Künstler_innen und Gästen 

 

Weitere Informationen zum Ablauf unter www.burg-halle.de/galerie 

 

Mittwoch, 7. Dezember 2016 

17 Uhr, Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Julia Kurz

 

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 17 Uhr

Filmvorführung Episode III: Enjoy Poverty (2008) von Renzo Martens mit anschließender Diskussion, moderiert von Prof. Andrea Zaumseil, BURG

 

Mittwoch, 11.Januar 2017, 17 Uhr

Künstlerinnengespräch mit Philine Kuhn, Jana Isabella Luck und Nora Manthei, moderiert von Dr. Jule Reuter

 

Jeweils Sonntag, 15 Uhr

Führungen mit Studierenden der Kunstvermittlung durch die Ausstellung

 

Presseinformationen unter http://www.burg-halle.de/hochschule/information/presse/a/pro-oder-kontra/

 

Burg Galerie im Volkspark

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Schleifweg 8a

06114 Halle (Saale)

 

Geöffnet täglich 14–19 Uhr

24.12.16–1.1.17 geschlossen

Eintritt frei

 

www.burg-halle.de/galerie