Archiv - Aktuell

Vortrag DI 17.01.17 | 18:00 Uhr

Raum 01.23 im Neubau | Akademiestr. 4

 

Einzelbesprechungen MI 18.01.17 | 10:00 Uhr

Raum E.EG.22 im Neubau | Akademiestr. 4

 

Wie plane ich einen Katalog? Wie finanziere ich ihn? Was ist ein Künstlerbuch? Brauche ich einen Verlag? Was macht ein gutes Kunstbuch aus? Wie erstelle ich eine Kalkulation und einen Zeitplan? Brauche ich ein Lektorat?


Am 17.01.2017 um 18 Uhr gibt die Kunstbuchproduzentin Kristin Rieber Einblicke in ihre Arbeitswelt rund um die Produktion von Katalogen, Kunst- und Künstlerbüchern. Am 18.01.2017 um 10 Uhr bietet sie Einzelbesprechungen für Studierende an, die Fragen zur Konzeption und Produktion eines Kataloges haben.


Kristin Rieber ist freie Kunsthistorikerin, Katalogmanagerin und Redakteurin. Von 2002 bis 2009 arbeitet sie bei Arndt & Partner Berlin / Zurich. Dort produzierte sie Ausstellungs- kataloge sowohl im Selbstverlag als auch in Zusammenarbeit mit Kunstverlagen. Seit Oktober 2009 ist sie selbstständig (www.diekunstbuchproduzentin.de). Zuletzt produzierte und betreute sie den Katalog Anne Imhof: Angst (Walther König, Frühjahr 2017).
Schwerpunkte ihres Vortrags werden sein:
Projektmanagement, Konzeption, Redaktion und inhaltliches und stilistisches Lektorat von Publikationen zur zeitgenössischen Kunst, wie z. B. Ausstellungskataloge, Künstlerbücher, Magazine und Newsletter. Beantragen von Fördergeldern, Erstellen von Kalkulationen und Verlagsbewerbungen, Beschaffen der ISBN, Finden der geeigneten Vertriebsform.