Archiv - Aktuell

Vortrag, Führung und Workshop mit Berthold Reiß

Vortrag MO 19.06.17 | 18:00 Uhr

Raum A.U1_38/39 im Altbau | Aakdemiestr. 2

Führung im Saal der römischen Bildnisse DI 20.06.17 | 11:00 Uhr

Ort Glyptothek München | Königsplatz 3 | München

anschließend Besprechrechung von Arbeiten Studierender

Raum A.EG_22 im Altbau | Akademiestr. 2

organisiert von der Klasse Prof. Huber

 

Die geografische Karte als Zeichnung kann einen Bereich persönlicher Erfahrung allgemein zugänglich machen. 
Wird die eigene Welt als Zeichnung vergleichbar mit der äußeren Welt? Oder wird sie als eine besondere Welt lesbar, 
als eine Welt in der Welt? Berthold Reiß begreift die Karte nicht nur als Abbildung, sondern als Prototyp. 
Die Karte wird so zum Beispiel für eine Form, die zugleich funktional ist und autonom. 
Berthold Reiß erläutert die Karte als Prototyp durch seinen eigenen Rückgriff auf die Antike.