Archiv - Aktuell

Vortrag von Julia Weißenberg

MO 20.11.17 | 18:00 Uhr

Raum U1.38/39 im Untergeschoss des Altbaus | Akademiestr. 2

 

Julia Weißenberg spricht über ihre Arbeit und Methode als Medienkünstlerin. In ihren Werken setzt sich die Künstlerin mit technologischen, meist digitalen Entwicklungen und den damit verbundenen gesellschaftspolitischen wie auch popkulturellen Fragen auseinander.


Die von Verena Seibt organisierte Veranstaltungsreihe IM NAHEN FISCHEN widmet sich unterschiedlichen Künstler-Profilen. Eingeladen sind drei junge Künstler verschiedener Bereiche (Video,Skulptur, Performance/Theater); genau in der richtigen Distanz um eine Idee/Perspektive nach dem Studium zu bekommen. Das interdisziplinäre Angebot an Vorträgen und Workshops richtet sich speziell an Studierende höherer Semester um ihnen strategische, praktische und inhaltliche Starthilfe zu geben.


Für die Studierenden findet außerdem der Workshop »Digressive hunting« und ein gemeinsamer Ausstellungsbesuch in der Sammlung Brandhorst und im Haus der Kunst statt.