Vortrag von Andreas Hapkemeyer
Datum & Uhrzeit: 2020-01-16 19:00
Raum: Auditorium | Neubau der Akademie, EG
There is no english translation available.

Der Vortrag findet statt im Rahmen der Ausstellung „Tutto. Perspektiven italienischer Kunst“ (noch bis 29. Februar 2020) in der Sammlung Goetz, Oberföhringer Str. 103

Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Hashtag zur Ausstellung:

#sammlunggoetzTutto

 

Vortrag von Andreas Hapkemeyer
Datum & Uhrzeit: Do | 16.01.2020 | 19:00 Uhr
Ort: Auditorium, EG | Neubau der Akadmie

Die ‚Poesia visiva‘, die sich Anfang der 1960er Jahre in Italien entwickelt hatte, bezog eine kritische Position gegenüber der Medien-, Massen- und Konsumgesellschaft. In ihren Werken verarbeiteten die Künstler*innen Ausschnitte aus Zeitungen, Magazinen und TV-Sendungen und arrangierten sie in einem anderen Kontext. So entstanden Arbeiten, die eine ganz besondere Position zwischen Literatur und Kunst einnehmen. Hapkemeyer, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Museion Bozen, spricht über die künstlerischen Strategien und stellt einige zentrale Persönlichkeiten vor.

www.sammlung-goetz.de

Bildnachweis:
Ansicht der Ausstellung/view of the exhibition "Tutto. Perspektiven italienischer Kunst", Sammlung Goetz/Base 103, 19.09.2019 - 29.02.2020
© the artist/© VG BILD-KUNST Bonn, 2019; Courtesy Sammlung Goetz, München, Museion Bozen/Bolzano and Die Neue Sammlung - The Design Museum, München; Foto/photo: Thomas Dashuber, München