Datum & Uhrzeit: 2020-11-30 19:00
Ort: online, https://global.gotomeeting.com/join/612169133
There is no english translation available.

Rindon will present a talk about his recent works and his upcoming pendant exhibitions at SculptureCenter (New York) and Chisenhale Gallery (London). Both exhibitions center themselves around questions of form, water rights, trans rights, unknown historical narratives and the multivalent nature of bodies in and out of digital space. In addition, Johnson will speak about his recent research on Virtual Reality, discussing the various linguistic principles and failures that animate his work.

*The lecture will be held in English.

 

Rindon Johnson ist ein US-amerikanischer Künstler und Schriftsteller. Nach seinem Studium an der New York University erhielt er 2018 seinen Master of Fine Arts in Sculpture am Bard College. In seiner multidisziplinären Kunstpraxis verwischt er bewusst die Grenze zwischen Fotografie, Skulptur und Performance, indem er verschiedene Materialien wie Leder, Licht, Vaseline, Video, Fotografie und Holz verwendet. Johnson hat für eine Reihe von Online- und Printpublikationen geschrieben und ist Autor mehrerer Bücher. Er lebt und arbeitet in New York und Berlin.

 

Der Vortrag wird vom Team der Frauenbeauftragten der AdBK München in Kooperation mit dem Florida Magazin organisiert.